Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Originalklang

Menetekel



BELSHAZZAR in der
Berliner Philharmonie


Das ist Thomas Walker, der am 7. Juni 2016 den Belshazzar im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin sang | Foto (C) Robert Workman


Vor acht Jahren taten wir den RIAS Kammerchor schon mal in Händels Belshazzar erleben, und zwar sängerisch UND szenisch - das war in der Lindenoper, und das war dann auch der eigentliche Gipfelpunkt der damaligen Aufführung (in der zu seiner Zeit durch uns beklagten Christof Nel-Regie). Jetzt stand das Oratorium wieder auf dem Plan dieser Weltspitzen-Chorvereinigung, ja und das wollten wir halt nicht verpassen. Zudem hatten wir auch Belshazzar von Händel sowieso dann seit dem Staatsoperntermin nicht mehr gehört; es wurde also höchste Zeit...

"Als der babylonische Herrscher Belshazzar das Sesach-Fest feiert, missbraucht er während des dekadenten Gelages heilige Tempelgefäße, die sein Vater Nebukadnezar in Jerusalem geraubt hatte. Plötzlich erscheint eine Hand und schreibt die Inschrift 'Mene Mene Tekel Upharsin' an die Wand; der zu Tode erschrockene König lässt nach seinen Weisen schicken. Doch erst der gefangene Jude Daniel ist in der Lage, die Schrift zu deuten: Babylon wird fallen und zwischen Medern und Persern aufgeteilt werden." (Quelle: berliner-philharmoniker.de)

*

Nun war uns leider nicht bewusst [aber es hätte uns bewusst sein müssen, wenn wir schlicht und einfach nochmal auf die CD-Spieldauer geillert hätten; selber schuld], dass das Konzert wohl eine Überlänge haben würde, 180 Minuten lt. Programmheft, und dann noch mit Pause - anders ausgedrückt: Bei Spielbeginn um 20 Uhr wäre die Chose nicht vor 23:30 Uhr zu Ende gewesen...

Ja, es gibt auch Leute, die ein bisschen weiter weg vom Tiergarten zuhause sind und sodurch unvermeidlich auf DB + BVG, mit vielen baustellenbedingten abendlichen Ausfällen oder zeitaufreibenden Umleitungen, angewiesen sind; so ist es halt!

Nein: keine Fragen weiter, bitte nicht.

* *

Die tolle Menetekel-Szene hatten wir also verpasst.

Aber auch so - schon bis zur Pause - war uns klar geworden, dass die Aufführung mit einem - neben der sensationellen Accademia Bizzantina - v.a. sängerischen Personal der absoluten Extraklasse gecastet war: Rosemary Joshua [die beim besagten Lindenoper-Belshazzar auch mitwirkte], Valer Sabadus, Delphine Galou, Andreas Wolf und - - als trunkenboldiger und machohafter Titelheld [untoppbar]: Thomas Walker!

Cembalist und Dirigent Ottavio Dantone schien, doch nur nuancenhalber und beim ersten großen Misch-Tutti, ein etwas flotteres Tempo im Hinterkopf zu haben als der in so diffizilen Dingen voll gelassen und professionell sich "einfügende" RIAS Kammerchor.



Rembrandts Belsazar | Bildquelle: Wikipedia


[Wir hören uns den ganzen Belshazzar am 18. 6. ab 19:05 Uhr auf DeutschlandradioKultur nochmal sowie ergänzend an.]

Andre Sokolowski - 8. Juni 2016
ID 9366
BELSHAZZAR (Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, 07.06.2016)
Thomas Walker (Belshazzar)
Rosemary Joshua (Nitocris)
Valer Sabadus (Cyrus)
Delphine Galou (Daniel)
Andreas Wolf (Gobrias)
RIAS Kammerchor
Einstudierung: Nicolas Fink
Accademia Bizantina
Leitung und Cembalo: Ottavio Dantone
"Originalklang"-Reihe der Berliner Philharmoniker


Weitere Infos siehe auch: http://www.berliner-philharmoniker.de


http://www.andre-sokolowski.de

Rosinenpicken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:






MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BALLETT | PERFORMANCE | TANZ

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2019 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de