Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Live-Stream

Rachmaninoffs Moments

musicaux
für Klavier op. 16

mit Lilya Zilberstein aus dem leeren Wiener Konzerthaus

Bewertung:    



Vor über einem Monat verfolgten wir den allerersten coronabedingten Live-Stream aus dem Wiener Konzerthaus, als wir uns an Julian Rachlin & Johannes Piirto, die mit der Frühlingssonate von Beethoven aufwarteten, erfreuten. Mittlerweile sind es bereits (mit dem heutigen Datum) 16 Folgen geworden, die unter der Reihe MOMENTS MUSICAUX jeweils Sonntag, Dienstag und Donnerstag per Internet direkt verfolgbar sind und anschließend zum Downloaden bereit gestellt werden.

Heute betrat die in Wien lebende russische Star-Pianistin Lilya Zilberstein das Podium des noch immer - wegen Corona - publikumsverwaisten Musentempels in der Lothringerstraße, um Rachmaninoffs Moments musicaux op. 16 zu spielen:



"Musik müsse von Herzen kommen und zu Herzen gehen, forderte Sergej Rachmaninoff. Die leidenschaftliche Liebe zu »seinem« Instrument, dem Klavier, leuchtet in jedem Ton seiner Klavierwerke durch. Moments musicaux: So schlicht und in Anlehnung an Schubert hieß das Jugendwerk – und zeigte dabei doch Ungeheuerliches: Nur wer – wie Lilya Zilberstein, deren Herz insbesondere für das Repertoire des 19. Jahrhunderts schlägt – das virtuose Spiel, die romantische Klangrede und die Tiefe des Empfindens gleichermaßen beherrscht, wird diesem Zyklus gerecht. Der 'vollkommenen Pianistin' (so Martha Argerich) verdanken wir es, in diesen hell wie dunkel schimmernden Kosmos der sechs Miniaturen mit sprichwörtlich 'himmlisch langen' Melodien, majestätischer Brillanz und einer beinahe revolutionären Ausweitung pianistischer Spielweise eintauchen zu dürfen. Und wer genau hinhört, hört nicht nur Rachmaninoff, sondern auch dessen musikalische Antwort auf Chopin!"

(Quelle: Wiener Konzerthaus)



Lilya Zilberstein mit Rachmaninoffs Moments musicaux im leeren Wiener Konzerthaus | Screenshot des Live-Streams v. 17.05.2020 auf konzertzuhaus.at


*

Russische Seele pur.

Und eigentlich sollte man sich Rachmaninoff ausschließlich "bloß" mit russischen PianistInnen anhören, es scheint nicht nur authentischer als authentisch zu sein, es IST es ohne jede Frage - dieses unbeherrscht Gefühlsaufwallige, diese emotionalen und teils melancholischen Verübertreibungen, dieses mit Kraft und Technik ständig Überschwappende, o ja, wer's liebt, der mag' es mögen, immerdar! Nur zu, nur zu!!

Knapp eine halbe Stunde tat uns Lilya Zilberstein eine Lektion verpassen, wie man dieses inbrünstige Jugendwerk Rachmaninoffs am besten wohl zu spielen haben sollte: zart & schmalzig, anmutsam & klar, schillernd & wehmütig, jubelnd & unbändig, schlicht & folklorig, farbenfroh & effektional.

Sechs kindlich-exzessive Miniaturen, eine schöner als die andere. Ein Rausch!

Wir danken für die Gabe.


Andre Sokolowski - 17. Mai 2020 (2)
ID 12246
MOMENTS MUSICAUX #16 (Wiener Konzerthaus, 17.05.2020)
Sergej Rachmaninoff: Moments musicaux für Klavier op. 16
Lilya Zilberstein, Klavier
Live-Stream vom 17. Mai 2020

Weitere Infos siehe auch: https://www.konzertzuhaus.at/


http://www.andre-sokolowski.de

Konzertkritiken

Live-Streams



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:





MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BEETHOVEN 250

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

LEUTE MIT MUSIK

LIVE-STREAMS

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2020 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de