Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Live-Stream

Kammermusik aus dem

leeren Wiener Konzerthaus

FRÜHLINGSSONATE von Beethoven am Ostersonntag 2020

Bewertung:    



"Normalerweise treffen sich jeden Abend im Großen Saal Menschen um Musik zu machen und Musik zu hören, nun steht auch das Wiener Konzerthaus still. Da wir alle, Sie, liebes Publikum, genauso wie unsere Künstlerinnen und Künstler und wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wiener Konzerthauses diese einmaligen Live-Erlebnisse vermissen, haben wir die Moments Musicaux geschaffen: Der Zuschauerraum ist leer, doch auf der Bühne gehen Musikerinnen und Musiker ihrer Passion nach und füllen den Großen Saal allen Widrigkeiten zum Trotz mit Musik.

Dreimal in der Woche, jeweils am Sonntag, Dienstag und Donnerstag um 19 Uhr streamen wir Konzerte aus dem Wiener Konzerthaus.

Freuen Sie sich auf Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Genres, die in Kleinformationen (Solo, Duo, Trio), – selbstverständlich unter Einhaltung der von der Bundesregierung geforderten Vorsichtsmaßnahmen – für Sie musizieren werden. Feine Klavier-, Violin-, und Orgelkonzerte, aber auch Liederabende, Jazz, Wiener Lied, Literaturlesungen und Vieles mehr erwartet Sie im Rahmen von 'Moments Musicaux'. So können Sie unter anderem Martin Grubinger, Till Fellner, Florian Boesch, Michael Schade, Emmanuel Tjeknavorian & Kian Soltani, Nikolaus Habjan, Thomas Gansch, Wolfgang Muthspiel, Georg Breinschmid, Die Strottern, BartolomeyBittmann, Christian Bakanic & Marie Spaemann, Ankathie Koi, Ernst Molden & Walther Soyka und zahlreche andere Künstlerinnen und Künstler erleben.

Die Streamings stellen wir auf konzertzuhaus.at und auf unserer Facebook-Seite facebook.com/konzerthaus zur Verfügung."


(Quelle: Wiener Konzerthaus)





*

Gestern Abend, Ostersonntag, 19 Uhr - ein musikalischer Lichtblick:

Beethovens Frühlingssonate wird von dem in Österreich lebenden litauischen Geiger Julian Rachlin (46) - er spielt eine Guarneri del Gesù von 1741 - und dem finnischen Pianisten-Youngstar Johannes Piirto (26) im leeren Wiener Konzerthaus musiziert.

Das zirka halbstündige Stück gehen die Beiden unzaghaft, um nicht zu sagen forsch an, auch kommt bei mir Hörer keine rührselige Stimmung auf, nicht mal bei der "Entgegennahme" jenes wunderbaren und auch sentimentalistisch vorstellbaren zweiten Satzes, dennoch klingt das Alles warm, fast weich (nicht weich gespült, bei weitem nicht) und will im Ganzen grundsätzlich gefallen. Tontechnisch im Übrigen perfekt gemischt. Ein kammermusikalischer Genuss!!

Ja und obgleich der große Saal beiläufig abgedunkelt von der Kamera in Augenschein genommen wird, versuche ich nichtsdestotrotz den Platz, den ich vielleicht vor sieben Jahren, als ich dort das erstemal gesessen hatte, wiederauszumachen; aus der Perspektive der zwei Musiker war es ziemlich weit rechts in Logenhöhe; ja, man kriegt schon plötzlich eine Riesensehnsucht nach "Normalzuständen", da man einfach so mit/ neben andern Menschen sitzen und verweilen kann, um (nicht nur) klassische Musik live zu erleben - mit Betonung auf erLEBEN!!

Andre Sokolowski - 13. April 2020
ID 12162
MOMENTS MUSICAUX # 1 (Wiener Konzerthaus, 12.04.2020)
Ludwig van Beethoven: Violinsonate Nr. 5 in F-Dur, op. 24 Frühlingssonate
Julian Rachlin, Violine
Johannes Piirto, Klavier
Live-Stream aus dem Wiener Konzerthaus


Weitere Infos siehe auch: https://www.konzertzuhaus.at/moments-musicaux/


http://www.andre-sokolowski.de

BEETHOVEN 250

Konzertkritiken

Live-Stream



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:







MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BEETHOVEN 250

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

LIVE-STREAMS |
ONLINE-PREMIEREN

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2020 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de