Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


Gitte, Wencke, Siw. Fliegende Bauten, Hamburg

„Die Show”

Bühnenshow der drei Schlagersängerinnen


Gitte, Wencke, Siw: „Die Show“ © Fliegende Bauten



Was passiert, wenn sich drei erfolgreiche skandinavische Schlägersängerinnen der 60er und 70er Jahre zu einer Bühnenshow zusammentun? Sie beweisen allen, dass sie nicht nur im Herzen jung geblieben sind und ihre Hits von damals noch heute für Begeisterung sorgen.

Gemeinsam sind Gitte, Wencke und Siw fast 200 Jahre alt. Die jüngste im Bunde der drei talentierten Sängerinnen ist mit ihren nun 60 Jahren Wencke Myhre. Am 15. Februar erblickte sie in Norwegen das Licht der Welt. 13 Jahre später nahm sie an einem Talentwettbewerb in Oslo teil, bei dem sie einen Schallplattenvertrag von dem Komponisten und Produzenten Arne Bendiksen gewann.

Ihre erste Goldene Schallplatte erhielt Wencke für die norwegische Version des vorher von Gitte Hænning gesungenen Hits „Ich will ’nen Cowboy als Mann“. Auch für die 1946 in Dänemark geborene Gitte Hænning bedeutete dieser Song den großen Durchbruch. Sie sang den Nr. 1 Hit auf Deutsch, Holländisch, Englisch und Dänisch.

Sprachlich noch begabter ist das dritte und älteste Mitglied der kleinen Sängergruppe. Die mittlerweile 71-Jährige Siw Malmkvist beherrscht acht Sprachen fließend. Ihre Karriere begann, als sich die damals 16-Jährige den Eintrittspreis für ein schwedisches Tanzcafe ersparen wollte und sich zum Nachwuchswettbewerb anmeldete. Doch ihr Auftritt brachte ihr sofort einen Plattenvertrag ein.


Gitte, Wencke, Siw: „Die Show“ © Fliegende Bauten


Mit Songs wie „Er hat ein knallrotes Gummiboot“, „Liebeskummer lohnt sich nicht“ oder „Ich hab' die Liebe verspielt in Monte Carlo“ sangen sich die drei Damen in die Herzen ihrer Fans.
Ihre Show „Gitte, Wencke und Siw“ beginnen sie auf einer Parkbank sitzend und in Wolldecken gehüllt. Dort fangen sie an, über ihr Leben und das Alter zu philosophieren und bringen das Publikum mit ihrer Selbstironie zu herzhaftem Lachen.

Zunächst geben die Skandinavierinnen einzeln jazzige, rockige und poppige Stücke zum Besten, bei denen die beeindruckende Stimmgewalt trotz des Alters deutlich in den Vordergrund rückt. Doch auch zu zweit und schließlich zu dritt heizen sie den Zuschauern ordentlich ein. Als Finale schmettern sie gemeinsam im Schnelldurchlauf die berühmtesten Schlagerhits ihrer Karriere. Eine gelungene Show mit viel Humor, die nicht nur eingefleischte Schlagerfans in ihren Bann zieht. Bei so viel Bühnenpower können sich selbst die Jüngeren noch einiges abgucken.




Wencke Nottmeyer - 23. April 2007
ID 00000003162

Regie: Hans Marklund

Musikal. Leitung: Anders Eljas

Orchester: Anders Eljas (Flügel), Micky Bister (Schlagzeug), Martin Scheffler (Gitarre), D.L.King (Bass), Hein Schneider (Keyboards), Karl-Heinz Engelhardt (Saxofon), Peter Zastrow (Trompete)



Vorstellungen:20.04.07 bis 01.05.07
Einlass und Gastronomie: 18.30 Uhr, So 17.30 Uhr
Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr, So 19.00 Uhr

FLIEGENDE BAUTEN
Glacischaussee 4 / Große Wallanlagen
20359 Hamburg
TEL.: 040 / 39 88 14 - 0
FAX: 040 / 39 88 14 - 15

Weitere Infos siehe auch: http://www.fliegende-bauten.de/





  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de