Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rosinenpicken (265)

23. Oktober 2013 - Wiederaufnahme in der ufaFabrik

FRÜHLINGS ERWACHEN

nach der Literaturvorlage von Frank Wedekind


Frühlings Erwachen - Foto (C) Robert Pater



Felice Aquilar, Christian Myland und Dennis Mac Dao fallen nicht nur tanzend, sondern vor allem als wahre Akrobaten aus der Rolle!!!

Es gibt Stellen in dem schönen und sehr kurzweiligen Stück - frei nach dem Frühlings Erwachen von Frank Wedekind - , wo uns, den Zuschauern, vor lauter Schreck die Haare zu Berge stehen und wir "Hilfe!" schreien wollen würden; derart halsbrecherisch und wohl auch kreuzgefährlich kommen uns die körperlichen Acts, die die drei kühnen Stars mit sich dann machen oder (jeweils von dem Andern) machen lassen, vor.

Respekt, Respekt, Respekt!!!

Nichts desto Trotz erachten wir es - vom Konzept her (Markus Pabst führte Regie) - als beinah schon verwegen, sich des Wedekind'schen Stücktitels so ohne Weiteres dann zu bemächtigen, obgleich nur ein paar Szenen des mit einer ausufernden Personnage "bestückten" Textes, quasi als Motiv und/oder Steilvorlage, hergehalten hatten. Folgerichtig und sehr konsequent in dem Zusammenhange ist, dass halt dann "nur" diese drei jugendlichen Hauptgestalten (Wendla, Melchior, Moritz) in der pfiffig-raschen Arbeit eine quasi ausgekoppelte Bedeutung finden; freilich war und ist sodurch nicht schlüssig, weshalb sich die Eine und der Andere durch Selbstmord abschafft, weil es aus dem Ganz-Zusammenhang herausgegriffen ist...

Doch bei den vielen jungen Leuten, die die Vorstellung in der Berliner ufaFabrik zu sehen krieg(t)en, dürften oben aufgeführte "Einwände" dann sicher keinen Wert ausmachen, falls sie sich, so wie man recherchieren konnte, mit dem Wedekind'schen O-Text in der Schule (= Schullektüre?) ausgiebig beschäftigten.

Schönes und sinnliches Projekt.




Frühlings Erwachen - Foto (C) Robert Pater



Bewertung der Acrobatic-Dancer:    

Andre Sokolowski - 24. Oktober 2013
ID 7298
FRÜHLINGS ERWACHEN (ufaFabrik|Varieté Salon, 23.10.2013)
Regie: Markus Pabst
Choreographie: Dennis Mac Dao und Christian Myland
Mit: Felice Aquilar, Christian Myland und Dennis Mac Dao
Musik von: Die Antwoord, Sade, Björk, Aquarius Heaven, John Legend, The Irrepressibles, Ray Charles und Blue October
Uraufführung war am 15. März 2013
Weitere Termine: 24. - 26. 10. 2013


Weitere Infos siehe auch: http://www.ufafabrik.de/


http://www.andre-sokolowski.de



  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de