Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


Konzerthaus- Glocke Bremen, 02.05.2007

Ralf Schmitz “Verschmitzt”





Stand-up Comedy für Schnelldenker

Jung, dynamisch und höchst agil das wäre die perfekte Umschreibung für Ralf Schmitz. Vielen ist er bereits aus der „Schillerstraße“ von Sat.1 bekannt, doch die ersten Bühnenerfahrungen sammelte der smarte Comedyneuling, der 2003 bereits den deutschen Comedypreis als bester Newcomer erhielt schon viel früher.
Bereits während seiner Schulzeit in Leverkusen machte Schmitz diverse Erfahrungen im Bereich Theater . Nach dem Abitur dann absolvierte er eine Schauspielausbildung sowie eine Ausbildung der klassischen Tanzkünste. Zudem folgte wenig später ein Gesangstudium, welches ihm bis heute sicher nicht geschadet hat.
Aber auch bei Schmitz kam irgendwann der Zeitpunkt, an dem er genug von all der Theorie der Ausbildung hatte und so zog es ihn nach Bonn wo er sein erstes Engagement im Bereich Improvisationstheater in der „Springmaus“ erhielt.
Erste wirkliche Erfolge zeigten sich allerdings erst etwas später als der nie um ein Wort verlegene Schmitz von Sat.1 entdeckt wurde. Es folgten mehrere Auftritte bei „die dreisten Drei“, „Genial daneben“ und schließlich auch in der Schillerstrasse.
Aktuell, so auch gestern in Bremen, ist der laszive Leverkusener mit seinem zweiten Bühnenprogramm „Verschmitzt!“ unterwegs.
Mit seinem Publikum zusammen über Nacht in einem Kaufhaus eingeschlossen, findet Schmitz zahlreiche Möglichkeiten, die Wartezeit im Nu verfliegen zu lassen. Er zeigt, wie sich eine Lachsymphonie anhören könnte; er enthüllt, welche Tücken lauern, wenn man an Buchstabenverlust erkrankt; er setzt sich für Ken ein, den Mann an Barbies Seite, der es satt hat, die zweite Geige zu spielen; er demonstriert, was es für Auswirkungen auf die Erdrotation hat, wenn man nicht stillsitzen kann; und seine steinalte Katze ist natürlich auch wieder dabei.
Schmitz spielt für das Publikum, und mit ihm, seine Situationskomik und Improvisation in Hochgeschwindigkeit sind sein Markenzeichen und absolute Stärke. Er bezieht seine Zuschauer aktiv mit ein und lässt sie somit zu einem Teil der Show werden – ob sie ihm mit Worten beiseite stehen, mit Geräuschen oder vollem Körpereinsatz. Und er gibt garantiert nicht auf, bis er sein Publikum komplett verschmitzt hat!


Benjamin Kramer - red / 3. Mai 2007
ID 00000003187
Tourtermine :
Bielefeld - 04.05.2007
Münster - 05.05.2007
Olsberg - 13.05.2007

Quelle : Gersthofen Tickets

Weitere Infos siehe auch: http://www.schmitz.tv





  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de