Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



MUSIKFEST BERLIN 2015

Nielsen, Berg

Mahler Chamber Orchestra


Bewertung:    



Einer der diesjährigen MUSIKFEST BERLIN-Schwerpunkte ist der dänische Komponist Carl Nielsen (1865-1931), an dessen 150. Geburtstag z.B. eine Ausstellung im Foyer der Philharmonie erinnert (zu sehen bis zum 9. Oktober). Nielsens dritte bis sechste Sinfonie und sämtliche (vier) Streichquartette kommen darüber hinaus zur exklusiven Aufführung - ja, ausgerechnet wegen ihm waren und sind wir also insbesondere zugegen; heute gab es erst mal seine Symphonie Nr. 6:

"Nielsen nannte dieses Werk 'Sinfonia Semplice' und gab somit dem Spekulationen über ein zugrundeliegendes Programm Nahrung. [...] Von den Zeitgenossen wurde das als modernistisch empfundene Werk zunächst mit Skepsis aufgenommen. Heute erfreut sich diese Sinfonie stark ansteigender Popularität. Beigetragen hat dazu auch der Komponist Hans Abrahamsen, der in seiner Bearbeitung den innovativen kammerorchestralen Ansatz des Stücks konsequent weiterdenkt." (Quelle: Berliner Festspiele)

Tatsächlich: Die Musikerinnen und Musiker vom Mahler Chamber Orchestra vermochten dieser sehr originellen Fassung Federleichtigkeit und Spielwitz aufs Gewiefteste zu entlocken - wenn man sich, so zum Vergleich, das nicht gerade dünn besetzte "Ur-Werk" im Original über die Kopfhörer noch einmal zu Gemüte führt, klingen die Unterschiede schon erheblich.

Der dänische Pultstar Thomas Søndergård leitete nach der Pause dann das Kammerkonzert für Klavier und Geige mit dreizehn Bläsern von Alban Berg. Wir hatten es bereits im März d.J. in einer durch Daniel Barenboim spektakulär besetzten Aufführung der Staatskapelle Berlin [s. BERG FEST] erleben dürfen; Yefim Bronfman und Pinchas Zukerman waren die Solisten, und der Barenboim ließ "seine" 13 Staatskapelle-Bläser im großen Saal der Philharmonie in einer Reihe Aufstellung nehmen, was der kammermusikalisch-solistischen Extrakomponente dieses Ausnahmewerkes sehr zugute kam.

Alexander Melnikov (Klavier) und Isabella Faust (Violine) waren jetzt die beiden Gastsolisten der MUSIKFEST-Variante im Kammermusiksaal. Die 13 Bläser vom Mahler Chamber Orchestra wurden als gedrungener Block (3 Reihen zu 4, 5, 4 Solisten) formiert. Das - und die Akustik des für dieses Werk vielleicht nicht allzu idealen Raums - hatte zur Folge, dass man Fausts Spiel, sobald die Bläser laut-kompakt geworden waren, kaum mehr hören konnte; schade auch.

Doch faszinierend war der Abend allemal!

Sehr großer Jubel.



Isabella Faust, Alexander Melnikov (am Klavier) und 13 Bläser vom Mahler Chamber Orchestra beim MUSIKFEST BERLIN 2015 | Foto (C) Kai Bienert

Andre Sokolowski - 9. September 2015
ID 8856
MUSIKFEST BERLIN (Kammermusiksaal der Philharmonie, 09.09.2015)
Carl Nielsen: Symphonie Nr. 6 Sinfonia Semplice
bearbeitet für Kammerorchester von Hans Abrahamsen [2009]
Alban Berg: Kammerkonzert für Klavier und Geige mit dreizehn Bläsern
ISABELLE FAUST, Violine
ALEXANDER MELNIKOV, Klavier
MAHLER CHAMBER ORCHESTRA
THOMAS SØNDERGÅRD Leitung


Weitere Infos siehe auch: http://www.berlinerfestspiele.de/musikfest


http://www.andre-sokolowski.de

Neue Musik



 
MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

BAYREUTHER FESTSPIELE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KRITIKEN

NEUE MUSIK

MUSIKFEST BERLIN

PORTRÄTS

PROMOTION

ROSINENPICKEN
Glossen zu Theater & Musik von Andre Sokolowski

YOUNG EURO CLASSIC



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2016 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de