Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

31. Internationales Festival | 09.-31.08.2019, Berlin

Ambiguous Dance Company

Body Concert


Bewertung:    



Während des einstündigen Body Concert der koreanischen Ambiguous Dance Company war ich dann gestern Abend permanent versucht mich an Emöke Pöstenyi und Susan Baker zu erinnern, wie sie "damals" (in den 1970ern bis 1990ern) das ostdeutsche DFF-Fernsehballett mit ihren Showtanzeinlagen und Choreografien bestückten und beglückten. Immer gab es da so klitzekleine Tanzgeschicht'chen zu besehen, meistens keine fünf Minuten lang, aber es waren immerhin Geschicht'chen, die man trotz oder gerade wegen ihres infantilen Schlichtseins unter Garantie dann nachvollziehen konnte; also jeder Blödmann konnte damit irgend etwas anfangen.

Und diese so abrupte Rückbesinnung an die Showtanzzeiten in der alten DDR, obzwar doch nur per Flimmerbild im Fernsehen besehbar, tat ich jetzt und aktuell mit jener Elferreihe ausgewählter Einzelnummern, die die sieben KoreanerInnen uns revuemäßig bescherten, in Vergleiche bringen, und ich konstatiere nachträglich (zum Nachteil der erlebten Gäste und selbstredend mit Bedauern) nicht viel mehr als eine lose Aneinanderreihung von ganz unverbindlichen Beliebigkeiten:

Das mit techno-ruckigen Bewegungen agierende Septett gefiel sich, wie mir schien, in nachäffender Realisation stupidesten Humanoiden-Tanzgebarens und bediente sich dabei mit bassdröhnenden Disco-"Anleihen" aus westlichen Kulturgefilden; dass es außerdem dann Schutz & Trost bei abendländisch-anmutenden Hochkulturzitaten (Händels "Lascia ch’io pianga" und der zweimal wiederholten Aria aus Bachs Goldberg-Variationen) fand bzw. finden wollte, trug gewiss nicht zur Vertuschung der in dem Zusammenhang performten Peinlichkeiten bei.

Ein Gau an seelenlosem Stumpfsinn.




Body Concert mit der Ambiguous Dance Company | (C) Sebastian Marcovici

Andre Sokolowski - 23. August 2019
ID 11634
Body Concert (HAU1, 22.08.2019)
Choreografie: Boram KIM
Mit: Boram KIM, Kyeong-min JANG, Kyoung-Hoon CHOI, Hye-sang LEE, Jae-Hee SHIN, Daun JIN und Jun-Hong CHO
Inspizienz: Yochan KIM
Licht: Dae-doo BAE
Sound: Hyung-Rok AN
Gastspiel beim Festival TANZ IM AUGUST

Weitere Infos siehe auch: https://www.tanzimaugust.de


http://www.andre-sokolowski.de

Ballett | Performance | Tanz

Rosinenpicken

TANZ IM AUGUST



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:







THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BALLETT | PERFORMANCE | TANZ

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

TANZ IM AUGUST

THEMEN

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2019 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de