Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Open Air

Im Sichtkreis


BEETHOVENS FÜNFTE mit dem
Konzerthausorchester Berlin


Foto: KE

Bewertung:    



Was war da gleich nochmal in diesem Jahr? Muss überlegen...

Nein, wie konnte ich das nur vergessen:

BEETHOVENJAHR ist!

(Corona hat das ja nun weltweit ziemlich eingeschränkt und ausgedünnt, und keiner von den Großen konnte bisher groß den größten Komponisten aller Zeiten [so behaupte ich jetzt einfach, weil es halt sein Jubiläum ist] tuschhaftermaßen spielen; überall dergleiche kulturelle Lockdown.)

*

Doch am Wochenende endete - zumindest für die Musikerinnen und Musiker des Konzerthausorchesters Berlin - der große Trennungsschmerz, den es gemeinsam mit uns - seinem nach ihm und ECHTER Live-Musik vollkommen ausgehungerten Publikum - symbiotisch verband, zwar nur durch zwei je 50 Minuten währende Freiluftkonzerte, dafür aber in einer subsurrealen Vorzeigekulisse [s. Foto unten] und in Wahrung sämtlicher behördlich festgelegter Abstands- und Hygieneregeln:

Beethovens sog. "Schicksalssinfonie" wurde gespielt - das war der ausdrückliche Wunsch von Christoph Eschenbach.

Der Sound, der aus den Boxen rechts und links der Freitreppe zu den fünfhundert Ohren (der 250 in den vorgeschrieb'nen Sichtkreisen sich zu befinden habenden Zuhörerinnen und Zuhörer) herüber schallte, klang in etwa so, als würde man einer zurechtgemasterten Monoaufnahme aus der frühen Karajanära lauschen; daher ließ sich auch nicht feststellen, ob oder inwieweit der Eschenbach sich neuester musikhistorischer Erkenntnisse in puncto Beethoven bediente; eher machte es den hörerischen Eindruck einer durchweg "klassischen" (was immer das auch sein mochte) Gesichtung. Emotionales - und im wahrsten Sinne des Wortes - für die Straße. Kam natürlich prima bei den Leuten an. Sogar bei mir; ich will nicht lügen.

Schade, dass es bei der Samstag-Aufführung geregnet hatte.




Open Air auf dem Gendarmenmarkt: Das Konzerthausorchester Berlin unter Christoph Eschenbach (auf der Freitreppe) und sein ca. 250-köpfiges Publikum (auf Sichtkreisen) am 20. Juni 2020 | Foto (C) Felix Löchner


Ja und könntet ihr dieses Behelfsformat nicht auch den anderen Orchestern in Berlin "leihweise" zur Verfügung stellen? Dass man wenigstens wieder so eine Ahnung davon kriegt, wie unverschämtermaßen üppig die Orchesterlandschaft in der Hauptstadt ist!
Andre Sokolowski - 21. Juni 2020
ID 12311
OPEN AIR-KONZERT AM GENDARMENMARKT (Konzerthaus Berlin, 20.06.2020)
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll
Konzerthausorchester Berlin
Dirigent: Christoph Eschenbach


Weitere Infos siehe auch: https://www.konzerthaus.de/


http://www.andre-sokolowski.de

BEETHOVEN 250

Konzertkritiken

Live-Streams | Online-Premieren

Rosinenpicken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 


MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BEETHOVEN 250

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

LEUTE MIT MUSIK

LIVE-STREAMS

MUSIKFEST BERLIN

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2020 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de