Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

CD-Kritik

"...ein Gespräch

von Herz zu Herz"



Bewertung:    



Gestern Abend hatte ich mir auf der arte-Mediathek den schönen stimmungsvollen Film Am goldenen See (mit Katharine Hepburn und Henry Fonda als pensioniertem Ehepaar, was seine winterfreie Zeit in einem alten Holzhaus und der Nähe von zwei Eistauchern verbringt) nach etlichen von Jahren wieder einmal angeschaut. Dave Grusin hatte diesem Film von 1981 eine gleichsam schöne stimmungsvolle Musik unterlegt, welche besonders durch die schönen stimmungsvollen Klavierpassagen bestimmt wurde.

Hieran musste ich heute plötzlich denken, als ich mich entschloss, zu der sehr schönen und sehr stimmungsvollen Beyond Boundaries-CD von Hauke Kranz, die sich als "Tastenflüsterin" begreift und ihre neue Einspielung auch dementsprechend angepriesen hat, etwas zu schreiben.

Bei der Filmmusik handelte es sich - wie bei jeder Filmmusik - um klangliche Ergänzungen, um Unter-/ Übermalungen zur Filmhandlung an sich; ja und Am goldenen See hörte sich das schon ziemlich schön und stimmungsvoll und also atmosphärisch an, es blieb dann auch nicht aus, dass ich sentimentaler (als ich eigentlich in Wahrheit bin) zu werden drohte und mir fast Verzückungs- oder Rührungstränen kamen. Was dann so Musik mit einem machen kann; ein echtes Phänomen.


*

"2020/21 waren für mich zwei sehr schwierige Jahre. Im ersten Lockdown trug mich noch der Kampfgeist und der Glauben daran, dass der Spuk schnell vorbei sein würde. Doch als Ende 2020 der zweite Stillstand kam, fiel ich in ein tiefes Loch. Ich nahm diese Vollbremsung als Zeichen vom Universum, dass meine Mission, meine Musik in die Welt zu schicken wohl eine Illusion war. Ich ließ Alles los und konnte zum ersten Mal seit Monaten tief entspannen… Und dann passierte etwas Magisches: Aus der Stille in mir tauchten plötzlich Töne auf – musikalische Ideen, die mich wieder ans Klavier riefen. Mit diesen Melodien konnte ich mich selbst halten und trösten, und ich verstand diesen neuen kreativen Schub als klare Aufforderung, wieder loszugehen.

'Beyond Boundaries – jenseits aller Grenzen' beschreibt den Moment der Befreiung, wenn plötzlich alle Hindernisse überwunden sind - wenn Du abhebst und fliegst! Dieses Album spiegelt meine Entwicklung und die Höhen und Tiefen der letzten zwei Coronajahre wieder und ist der dritte Meilenstein auf meinem musikalischen Weg."


(Quelle: haukekranz-tastenfluesterin.de)



Hauke Kranz | Foto (C) Jasmin Bojé

* *

Unter dem Dutzend Eigenschöpfungen, die die CD von Hauke Kranz umfasst und (lt. den Überschriften) zwischen "frühem Morgen", "Zärtlichkeit", "Schneewehen", "stürmischen Tagen", "heranrollenden Wellen", "Nacht und Sternen", "Frühlingszeit" und "Meeresstimmen" hin und her wabern, fallen mir drei Titel besonders auf; es sind das Motto-Stück zu ihrer Scheibe (Beyond Boundaries) sowie die Tracks mit den Nummern 3 (Remember) sowie 9 (Footprints), und Hauke Kranz beschreibt die ersten zwei genannten so:


"Der Titelsong 'Beyond Boundaries' spiegelt meine eigene Erfahrung wieder: Das Gefühl, endlich frei zu sein, abzuheben und zu fliegen, alle Blockaden überwinden zu können.

Ein persönliches Stück, das mir sehr am Herzen liegt, ist auch das warme 'Remember' Es ist meinem verstorbenen Freund und Tonmeister gewidmet, eine 'iebevolle Erinnerung an einen wunderbaren Menschen'."



Und bei Footprints (meinem persönlichen Lieblingsstück ihrer CD; es ist zudem mit 6' 21'' auch das längste) meinte ich eine gewisse Nähe und/ oder Verwandtschaft zu den Schubert'schen Klavierbegleitungen seiner auf Texten Wilhelm Müllers komponierten Lieder, beispielsweise seinem Leiermann, wahrgenommen zu haben, und ausgerechnet das gefiel mir gut.

Ansonsten oder überwiegend hören sich die zwölf Klavierstücke von Hauke Kranz eher wie meditative Improvisationen an; mit ihrer rechten Hand kreiert sie meistens eine schöne stimmungsvolle Melodie, und mit der Linken tut sie sie mit endlosschleifigen Arpeggien sozusagen illustrieren.

Nicht nur für gefühlsextrem veranlagte Menschen, die auf Haukes Masche mit dem musikalisch als wie pianistisch demonstrierten In-sich-gehen-Wollen anspringen, dürfte diese CD genau das therapeutisch Passende sein. Die Pianistin postuliert es im Begleittext so hier:



"Wenn ich meine poetischen Klavierstücke spiele, wird es nah und berührend und ein Gespräch von Herz zu Herz beginnt. Ich lasse die Tasten sprechen, und in Dir wird es weit und weich. Du erinnerst dich an lang verschüttete Gefühle und erlebst ein tiefes Ankommen bei dir."


Das nenne ich dann schon ein echtes Credo.

Schön und stimmungsvoll, wie mehrfach schon betont.


Andre Sokolowski - 4. September 2023
ID 14374
Beyond Boundaries
Hauke Kranz - Die Tastenflüsterin

1. Early Morning
2. Aufbruch
3. Remember (für Friedrich)
4. Tenderness
5. Snow Drift
6. Storny Days
7. Weaves are coming in
8. Beyond Boundaries
9. Footprints
10. Night and Stars
11. Sprintide
12. Ocean Voices

(C) Hauke Kranz 2022
TIMEZONE records, TZ2399


Weitere Infos siehe auch: https://www.haukekranz-tastenfluesterin.de/


https://www.andre-sokolowski.de

CD-Kritiken

Konzertkritiken

Opernkritiken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:







MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BAYREUTHER FESTSPIELE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

LEUTE MIT MUSIK

LIVE-STREAMS |
ONLINE

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2024 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)