Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

CD-Kritik

From

Nashville

with Love





Bewertung:    



Der 1986 in Milton, Delaware, geborene James Edward Allen alias Jimmie Allen ist der Shooting Star der Stunde. Davon überzeugt er, unterstützt von Gästen, die ihm mit ihrer Beteiligung ihre Hochachtung bekunden, mit der eben in Deutschland erschienenen CD Bettie James Gold Edition, der eine EP mit sieben ausgewählten Titeln vorausgegangen war. Die CD enthält 16 Songs, die mit ihren süffigen Vokal- und Instrumentalarrangements allesamt mit einer Wucht abgehen, wie es in den vergangenen Jahre selten geworden ist. Das Spektrum reicht von Country und Bluegrass über Latin bis zu hymnischen Balladen, temperamentvoll oder melancholisch, immer aber mit einem entschiedenen Bekenntnis zur markanten Melodie. Wenn traditionell Nashville für „weiße“ Musik in Opposition zur bluesdominierten, „schmutzigen“ Musik der Schwarzen wahrgenommen wurde, so beweist Jimmie Allen, dass diese Unterscheidung keine Geltung mehr hat.

Mit Jimmie Allen singen der 52 Jahre ältere, vor etwas mehr als einem Jahr an Covid-19 verstorbene legendäre Charley Pride, die nicht weniger renommierten Oak Ridge Boys, die auch aus Filmen bekannte Ehefrau von Tom Hanks Rita Wilson, die Superstars der Country Music Tim McGraw, Noah Cyrus und Brad Paisley, der Rapper Nelly sowie Darius Rucker, Mickey Guyton und Tauren Wells: ein Gipfeltreffen der breit aufgestellten Nashville-Family. Der Titel der CD setzt sich aus dem Vornamen von Jimmie Allens Großmutter und Vater zusammen. Einen Song dieses Titels gibt es nicht. So erweist die CD als Ganze der Herkunft des Sängers Reverenz. Dieses Jahr tourt Jimmie Allen durch die USA. Hoffen wir, dass er bald auch nach Europa kommt.



Thomas Rothschild – 2. Februar 2022
ID 13435
https://www.jimmieallenmusic.com/


Post an Dr. Thomas Rothschild

CD

ROTHSCHILDS KOLUMNEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:







MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

BAYREUTHER FESTSPIELE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

LEUTE MIT MUSIK

LIVE-STREAMS |
ONLINE

MUSIKFEST BERLIN

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

YOUNG EURO CLASSIC


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2022 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de