Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Buchtipp

Was hat unser

evolutionäres

Erbe mit

unserer Zukunft

zu tun?





Klimakrise und Corona-Pandemie zeigen uns: Wir müssen als Gesellschaft unser Handeln verändern. Ungeklärt aber bleibt die Frage, wie das im Detail gelingen soll – zumal nicht alle Menschen die Notwendigkeit sehen und Angst davor haben, ihren Wohlstand zu verlieren. Im Wahlkampf wollten Politikerinnen und Politiker den Eindruck erwecken, wir könnten unsere Wirtschaftsweise beibehalten und müssten uns lediglich um Nachhaltigkeit bemühen. Peter Strauß erläutert in Ende offen, warum dies nicht gelingen kann. Er zeigt, wie Gier, Wettbewerb und der ständige Blick aufs Geld in den nächsten ökonomischen und sozialen Exzess und die nächste Krise führen.

Strauß legt dar, dass der Kapitalismus auf unserem Denken und unserer Haltung gründet, und leitet daraus ab, dass wir ihn nicht einfach beiseiteschieben können – denn „unsere Werte bestimmen unsere Welt“. Das Buch setzt daher nicht auf Appelle. Es will über die Zusammenhänge aufklären und die Erkenntnis vermitteln, die zu einer besseren Welt führen kann. Eine Veränderung wird nur dann eintreten, wenn wir sie uns vorstellen können: „Nicht die Bereitstellung des Kapitals, sondern Erkenntnis bringt die Welt voran.“

Anhand prägnanter Beispiele gibt das Buch einen Einblick in komplexe Zusammenhänge jenseits gängiger Botschaften von Politikern und Wirtschaftslenkern. Hinweise auf weiterführende Literatur bieten Möglichkeiten zur eigenen Recherche.



*


So urteilen Leser über das der Kompaktausgabe zugrunde liegende Sachbuch Ende offen:

„Die Denkansätze sind frisch, unkonventionell, teils revolutionär und immer erschreckend klar formuliert.“ (Petra Pettmann, freie Journalistin)

„Gute Anregungen und Stoff zur Diskussion, zum Nachdenken und zur (Selbst-)Reflektion findet der Leser […] mehr als reichlich.“ (Petra Grünendahl, Rundschau Duisburg)

„Parallelen finden sich zu Fromms ‚Der moderne Mensch und seine Zukunft‘. Christian Felbers wirtschaftspolitische Denkweisen bilden weitere Grundlagen im Verständnis des Autors. Am nächsten kommt das vorliegende Buch Harald Welzers ‚Alles könnte anders sein‘, der ähnliche Themenkomplexe diskutiert, jedoch weniger tief auf Hintergründe eingeht und zu einem anderen Fazit gelangt.“ (Kulturexpress)

„Ich wünsche dem Buch große Verbreitung.“ (Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, deutscher Umweltwissenschaftler und Politiker)



Peter Strauß | Foto: privat


Der Autor

Peter Strauß, geboren 1968 in Wiesbaden, arbeitet seit zwanzig Jahren als Ingenieur in der Autoindustrie und hat dabei Einblicke in Strukturen verschiedener Unternehmen gewonnen. Als Projektleiter erlebt er täglich die Herausforderungen zwischenmenschlicher Kommunikation und Zusammenarbeit. Seine Wahlheimat Berlin fasziniert ihn mit ihrer Vielfalt an Menschen, Kulturen und alternativen Lebensmodellen. Neben seiner Arbeit beschäftigt er sich mit Psychologie und Soziologie, insbesondere mit der Kindererziehung und ihren Auswirkungen auf das gesamte Leben.
Buchtipp v. 08.11.2021
ID 13281
Peter Strauß: Ende offen
Der Weg des Menschen aus der Steinzeit in die Zukunft

Kompaktausgabe 156 Seiten
Paperback: ISBN 978-3-347-40983-5 (14 Euro)
Hardcover: ISBN 978-3-347-40984-2 (19 Euro)
E-Book: ISBN 978-3-347-40985-9 (8 Euro)
Größe: 12 cm x 19 cm
Erscheinungsdatum: 25.10.2021


Weitere Infos siehe auch: https://www.peterstrauss.berlin/


Hier bestellen (Link bitte anklicken):

shop.tredition.com



 
KULTURA-EXTRA:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN


ANTHOLOGIE

AUTORENLESUNGEN

BALLETT | PERFORMANCE | TANZTHEATER

BIENNALEN | KUNSTMESSEN

BUCHREZENSIONEN

CASTORFOPERN

CD / DVD

DEBATTE

DOKUMENTARFILME

ETYMOLOGISCHES

EUROPÄISCHES
JUDENTUM IM FILM

FERNSEHFILME

FESTIVALS
AIX-EN-PROVENCE
AUTOR:INNENTHEATERTAGE
BAYREUTHER FESTSPIELE
BERLINALE
IMMERSION
INNSBRUCKER FESTWOCHEN
LUDWIGSBURG
MUSIKFEST BERLIN
RUHRTRIENNALE
SALZBURGER FESTSPIELE
TANZ IM AUGUST
THEATER DER WELT
THEATERTREFFEN
WIENER FESTWOCHEN
YOUNG EURO CLASSIC

FILMKRITIKEN

FREIE SZENE

HEIMKINO

INTERVIEWS

KONZERTKRITIKEN

KULTURSPAZIERGANG

KUNSTKRITIKEN

KÜNSTLER |
GALERIEN

LESEN IM URLAUB

LEUTE MIT MUSIK

LIVE-STREAMS |
ONLINE

MUSEEN IM CHECK

MUSIKKRITIKEN

NEUE MUSIK

NEUES DEUTSCHES KINO

OPER

PANORAMA

ROSINENPICKEN

ROTHSCHILDS KOLUMNEN

SCHAUSPIEL

TATORT IM ERSTEN

TÜRKISCHE FILME

UNSERE NEUE GESCHICHTE

URAUFFÜHRUNGEN

WERKBETRACHTUNGEN



Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2021 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de