Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

DVD

„Kommissarin Lund - Das Verbrechen“, Box 1, Folgen 1 – 5

Auf DVD
edel motion, 2008
EAN: 4029758 929780


Kompetente Kommissarin, verschiedene Verdächtige, spannende Ermittlungstage

Dröge Männer, eine taffe Ermittlerin und grimmige Hochspannung - fertig ist ein dänischer Krimi. Skandinavien, bekannt durch qualitativ erstklassige Krimiproduktionen liefert hier ein Meisterstück.
Die 10-teilige dänische Krimiserie von Søren Sveistrup („Forbrydelsen“; 2007) ist bei edel motion als „Kommisarin Lund – Das Verbrechen“ auf DVD erschienen. Ein Segen für die Menschheit. 

Ein Mord erschüttert Kopenhagen. Die Gymnasiastin Nanna Birk Larsen (Julie Ølgaard), 19, ist bestialisch umgebracht worden. Kommissarin Sarah Lund (Sofie Gråbøl) - eigentlich schon in Schweden bei ihrem neuen Freund - soll bleiben, bis der Fall geklärt ist. Ihr Nachfolger in der Kopenhagener Mordkommision, Jan Meyer (Søren Malling), steht in den Startlöchern und quengelt. Beide beginnen die Fahndung als Team, aber keine wunderbare Freundschaft. Verschärfend kommt hinzu, Sarahs Mann Bengt (Johan Gry)ist schon nach Schweden vorausgeflogen. Sarah und ihr Sohn wohnen vorübergehend bei ihrer Mutter (Anne Marie Helger).

Nannas Eltern Theis (Bjarne Henriksen) und Pernille Birk Larsen (Ann Eleonora Jørgensen) sind erschüttert, sie leiden. Sie wollen Rache und Gerechtigkeit und sind irgendwie auch verdächtig.
Ganz Kopenhagen scheint in diesen Fall verstrickt, alle gesellschaftlichen Milieus beteiligt: Nanas Lehrer gerät in Verdacht, auch Jeppe (Caspar Steffensen) Nannas Mitschüler und ihr Ex-Freund Oliver (Cyron Melville).

Der Politiker Troels Hartmann (Lars Mikkelsen) verwickelt sich schnell in Widersprüche. Er steckt mitten im Wahlkampf gegen den amtieren Bürgermeister Poul Bremer Bent Mejding) und kann keine schlechte Publicity gebrauchen. Hartmanns Wahlkampfteam besteht im Kern aus Rie Skovgaard (Marie Askehave) und Morten Weber (Michael Moritzen). Sie halten ihm den Rücken frei.

Der Stoff zeichnet sich durch seine äußerst intelligente Entwicklung, die hochwertige Umsetzung und nicht zuletzt durch eine von Folge zu Folge zunehmende Spannungsdramaturgie aus.
Durch „Kommissarin Lund“ bekam der erfolgreiche Skandinavien-Krimi am Sonntagabend im ZDF eine neue Facette: Erstmals ermittelt eine weibliche Kommissarin, die nachdenkliche und sensitive Sarah Lund (Sofie Grabøl - bekannt aus dem großartigen Thriller "Nachtwache").
Die Chefermittlerin steht somit in einer Reihe mit den schwedischen Kommissaren Beck und Wallander oder dem dänischen „Adler“, Halgrim Hallgrimmson.
Die Nominierung für den International EMMY Award in der Kategorie „Best Drama Series“ im Jahr 2007 unterstreicht die Qualität dieser neuen Sonntagskrimireihe.

Verstrickungen, Verwirrungen, Immer neue Abgründe tun sich vor den Augen der jungen Kommissarin auf. Statt Beziehungsglück und normales Familienleben zieht sie den Fall durch. Sie ermittelt kompetent, kombiniert wie Sherlock Holmes und Watson zugleich und ist dabei knochentrocken. Neben dem Fall und den möglichen Mördern interessieren sie eigentlich nur die Wurstsemmeln ihres Macho-Partners Meyer.
Doch auch sie muss Federn lassen...

h.m. - red / 18. Februar 2009
ID 00000004204
„Kommissarin Lund - Das Verbrechen“, Box 1, Folgen 1 – 5
Format: Dolby, PAL, Widescreen, 16:9 anamorph
Sprache: Deutsch
Anzahl Discs: 5
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Entertainment GmbH
DVD-VÖ: 17. Oktober 2008
Spieldauer: 570 Minuten
Untertitel: keine
Artikelnummer: 0192978ERE
EAN: 4029758 929780
unverbindl. Preisempfehlung: ca. € 30,--
Bonusmaterial (gesamt 40 Minuten; auf dänisch mit deutschem Untertitel, dadurch Laufzeit 570 Minuten): Making-Of, Interview (mit dem Opfer), Casting-Szenen

Siehe auch:





 

FILM Inhalt:

Rothschilds Kolumnen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2023 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de