Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

POLIZEIRUF 110

André

& Lucas



Hildes Erbe-POLIZEIRZUF 110 | Bild: rbb/Thomas Ernst

Bewertung:    



"Die Spuren in der Wohnung des Opfers weisen auf einen Streit hin, der im Zusammenhang mit eskalierenden Erbschaftsauseinandersetzungen der Familie Grutzke zu stehen scheint.

Bastians Großmutter, Hilde Grutzke, die 'Matriarchin' der Familie, verwahrt eine beachtliche Menge Bargeld in Tüten in ihrem Haus und öffnet schon mal die Tür mit vorgehaltener Schrotflinte. Das Verhältnis zu ihrer Familie und insbesondere zu ihrem Sohn Ulf ist angespannt und äußerst distanziert. Zu ihrem Enkel Bastian hatte sie bis kurz vor seinem Tod überhaupt keinen Kontakt. Und auch ihre Enkelin Emma kapselt sich ab und hatte nur zu ihrem Bruder Bastian eine enge Bindung. Deutlich näher steht Hilde ihrer Pflegerin Sandra Böttcher, die sich seit einiger Zeit um die an COPD erkrankte alte Frau kümmerte. Liegt in der Frage, wer das Vermögen der alten Dame erbt, auch die Lösung des Mordfalls?"


(Quelle: daserste.de)

*

Das noch Aufsehenerregendere in dem neuen deutsch-polnischen POLIZEIRUF 110, der diesmal abwechselnd in Frankfurt an der Oder, Slubice und einem nahgelegnen Kaff dazwischen spielt, ist nicht der Fall an sich - also die Vor- und Tatgeschichte rundum Hildes Erbe - sondern das Debüt von André Kaczmarczyk (als Kommissarsanwärter Vincent Ross):

Der 36jährige Kaczmarczyk hat bisher aufs Blitzartige eine fulminante Schauspielerkarriere hingelegt, und außer in gelegentlichen Spielfilm- oder Fernsehauftritten ist er ganz insbesondere an deutschsprachigen Bühnen hochbegehrt und ziemlich gut präsent - zuletzt war er am Düsseldorfer Schauspielhaus als der wohl jugendlichste und verwegenste von allen Macbeth', die es je vor ihm gegeben haben sollte, zu erleben; einfach zum Verlieben!

Das Drehbuchautorendoppel Anika Wangard & Eoin Moore (auch Regie) stellt uns den "Neuen" schon rein äußerlich als auffällig und eigenwillig vor, so trägt er beispielweise in der Freizeit manchmal einen Rock und hat sich seine Unterlidwimpern dezent geschminkt. Vor seiner Polizeiausbildung hätte er zudem Psychologie studiert aber nicht abgeschlossen. Und am Anbeginn seiner Vincent-Karriere zog er von Berlin nach Slubice und ganz konkret halt in das Haus, in dem der Mord, den es infolge aufzuklären gilt, passierte usw. usf.

Sein Einfluss auf den "Alten" - unsern deutsch-polnischen Lieblingskommissar Lucas Gregorowicz (als Adam Raczek) - ist zwar im Verlauf ihrer gemeinsamen Premierermittlung als zumindest unentschieden zu bewerten, aber vom Gefühl her lässt sich jetzt schon prophezeien, dass die Zwei aller Wahrscheinlichkeit nach in der nächsten Zukunft traumpaarhaft agieren werden; unser André hat schon mal genau erkannt, dass es dann unserm Lucas wegen etlicher (ihm schon seit Jahren von den Drehbuchschreiberinnen und -schreibern verhängter) Beziehungsstörungen und ­-defizite nicht besonders gut geht und er daher viel zu viele Schlaftabletten nimmt.

Wir sind ganz aufgekratztermaßen neugierig darauf, was es v.a. dann privat beim "Neuen" zu entdecken geben wird: Schläft er mit Frauen oder Männern oder beidem, sowas beispielsweise.

Nun, wir werden es bald sehen.

* *

Auch nicht übel:

Tatja Seibt, Lars Rudolph und Ada Philine Stappenbeck brillieren in dem Film als horrormäßig vorgeführter Mutter-Sohn-und-irre-Enkelin-Konstrukt par excellence!

Grandioser Sonntagabendkrimi!!!!!



Kommissaranwärter Vincent Ross (André Kaczmarczyk) kann nicht schlafen, weil aus einer benachbarten Wohnung, dem Tatort, verdächtige Geräusche kommen. | Bild: rbb / Rudolf Wernicke

Bobby King - 29. Januar 2022
ID 13428

POLIZEIRUF 110 | Hildes Erbe
Regie: Eoin Moore
Buch: Eoin Moore und Anika Wangard
Kamera: Florian Foest
Musik: Wolfgang Glum, Kai-Uwe Kohlschmidt und Warner Poland
Besetzung:
Kriminalhauptkommissar Adam Raczek ... Lucas Gregorowicz
Kommissaranwärter Vincent Ross ... André Kaczmarczyk
Emma Grutzke ... Ada Philine Stappenbeck
Ulf Grutzke ... Lars Rudolph
Hilde Grutzke ... Tatja Seibt
Sandra Böttcher ... Isabel Schosnig
Wolfgang (Wolle) Neumann ... Fritz Roth
Dienststellenleiter Inspektor Karol Pawlak ... Robert Gonera
Wiktor Krol ... Klaudiusz Kaufmann
Dr. Marian Kaminski ... Tomek Novicki
Bastina Grutzke ... Oskar Böckelmann
ARD-Erstausstrahlung: 30. Januar 2022


Weitere Infos zum POLIZEIRUF 110


Post an Bobby King

TATORT | POLIZEIRUF 110



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Rothschilds Kolumnen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2022 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de