Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


Schmidts TIVOLI Hamburg 24.März 2007

Heiße Ecke

Das St. Pauli Musical


Die sündigste Meile der Welt hat ihr eigenes Musical. Mit viel Witz und Charme führt es im Schmidts TIVOLI den Zuschauer im Zeitraffer durch einen ganz normalen Tag auf der Reeperbahn. Dabei steht die Imbissbude Heiße Ecke im Mittelpunkt der Inszenierung.

Die neun Darsteller präsentieren sich auf der Bühne in etwa 50 Rollen: Sie zeigen die unterschiedlichsten Persönlichkeiten, die über den Tag und die Nacht hinweg auf der Reeperbahn anzutreffen sind. Da gibt es zum Beispiel das Ehepaar, das nach einem Besuch im Operettenhaus den heißesten Würstchen von St. Pauli einfach nicht widerstehen kann. Oder das junge Mädchen, das von ihrem Freund vor der Heißen Ecke am Telefon abserviert wird und dort auf ihre neue Liebe stößt.

Das Musical greift auf alle möglichen Themenbereiche des Lebens zurück: Es geht von Trennungsschmerz, Hochzeit und ewiger Liebe über die Geburt von neuem Leben bis hin zu Tod, Spielsucht sowie Sex und Drogen.

(c) Fotos: http://www.tivoli.de
Gerade diese Nähe zur Realität macht jede einzelne Figur des Stückes und dadurch auch das Musical insgesamt ungemein sympathisch. Besonders erwähnenswert ist Margot, die als Bedienung in der Heißen Ecke arbeitet, und mit ihren flotten Sprüchen und beißender Ironie die Lacher des Publikums auf ihrer Seite hat.

Die 22 Songs gehen textlich, melodisch und stimmlich unter die Haut und regen zum Mitsingen, Klatschen und Träumen an. Das macht gute Laune und Lust auf mehr Musik, mehr Reeperbahn und mehr Heiße Ecke. Da im Theater das Rauchen in den Pausen erlaubt ist, gibt es mittwochs immer einen rauchfreien Abend. Tickets kosten zwischen zwölf und 50 Euro. Das Musical gehört zum regelmäßigen Programm des Schmidts TIVOLI.


Wencke Nottmeyer - red/28.März 2007
ID 00000003102
Regie: Corny Littmann
Musik: Martin Lingnau
Buch: Thomas Matschoß
Songtexte: Heiko Wohlgemuth
Bühnenbild & Ausstattung: Bader El Hindi
Choreografie: Laris Gec, Silvia Varelli
Kostüme: Silke Löhmann, Frank Kuder
Darsteller: Dörthe Breidenbach, Kathi Damerow, Yvonne Disqué, Benjamin Eberling, Annic-Barbara Fenske, Maarten Flügge, Götz Fuhrmann, Charlotte Heinke, Bernhard Hofmann, Franziska Kuropka, Volker von Liliencron, Anja Majeski, Markus Richter, Sarah Matberg, Heike Schmitz, Stefanie Schwendy, Carolin Spieß, Andreas Zaron
Es spielt das ORIGINAL TIVOLI Orchester
Leitung: Markus Voigt

Weitere Infos siehe auch: http://www.tivoli.de/index.php?id=event701





  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de