Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Uraufführung

"Freiheit ist..."


FALTET EURE WELT von
Lydia Ziemke und Ossama Helmy


Foto (C) David Baltzer / bildbuehne.de

Bewertung:    



"Ein Reisepass, eigentlich nur ein Stück Papier, macht große Unterschiede zwischen den Menschen. Ein Junge ohne Papiere sehnt sich nach Freiheit. Ein Mädchen mit Papieren verlässt ihr Land, um in Deutschland all das zu machen, was sie zu Hause nicht darf. Ein anderer Junge widersetzt sich dem Druck der Familie und wird Tischler statt Wirtschaft zu studieren. Ein Geschwisterpaar opfert der Revolution ihres Landes alles, was es hat und vergisst darüber sich selbst. Diese und andere Geschichten werden in Bildern aus weißem Papier erzählt: Origami heißt die Faltkunst aus Japan, die alles erschaffen kann. Jede Falte ist dabei wie eine Entscheidung, die immer bleibt, ob sie gut war oder nicht." (Quelle: grips-theater.de)


Das [s.o.] steht als ungefährer Inhalt der Ensembleproduktion unter dem Titel Faltet eure Welt - die gestern Nachmittag das GRIPS im Podewil zur Uraufführung reichte - festgeschrieben. Der ägyptische Origami-Künstler Ossama "OzOz" Helmy und die in London studiert habende Regisseurin Lydia Ziemke haben sich das ausgedacht und mit der Schauspielerin Esther Agricola und dem Schauspieler Jens Mondalski gemeinschaftlich als Stück entwickelt:


"Mit Hilfe der Origami-Kunst erzählen sie von Herausforderungen und Wünschen der Menschen beider Länder. Viele kommen nach Deutschland und versuchen, hier die Gründe ihrer Flucht zu verstehen. Junge Menschen aus Deutschland, Ägypten und diejenigen, die neu angekommen sind, fragen sich also: Wer will ich sein und was passiert um mich herum? Wo behaupte ich meinen Raum in der Gesellschaft und wo lege ich selbst Hand an? Wie weit geht meine Freiheit und wie weit deine?" (Quelle: dto.)


So ambitioniert und "konkret" es sich auch lesen mag - so ungefähr und eigentlich doch völlig unsinnlich und also "un-konkret" erfährt es sich durch seine dargestellte Umsetzung. Das heißt, die Einzelfälle, die dann nach und nach ver-handelt werden, haben (wegen ihrer "Un-Konkretheit") selten ein bzw. kein sich vorzustellendes Gesicht. Dieses Erfahrungsmanko ist womöglich auch dem ständigen Zerhacktsein irgendwie erahnbar-biografischer Repliken, die die drei Akteure durch ihr 3fach aufsplittendes Nacheinander-Abspulen diverser Kurzviten bzw. deren Bruchstückteile hinterlassen, irgendwie geschuldet. Deutlich werden zwar ein paar Kontaktaufnahmen und -versuche zwischen Migrationsbeteiligten der einen wie der andern Seite, aber (wie schon angemerkt) fehlt das "Konkrete", dieser doch vielleicht dann eine oder andere "konkrete" Fall von Zwischenmenschlichkeit, den man sich, wäre er "konkret" ver-handelt worden, eingeprägt oder gemerkt hätte; wo man dann also die Performance etwas herzlich-aufgeladener hätte wieder verlassen können - hätte, ja.

*

So bleibt zum Schluss vor allem festzustellen, dass es auf der Bühne und mit den Kostümen Afra Nobahars sehr schöne Origami-Kunstwerke (unter der Einbeziehung einer hübsch gemeinten Origami-Mitmache des Publikums) zu sehen und live zu verfolgen gab; das Sounddesign von Öz Kaveller hatte Atmosphäre.




Ossama "OzOz" Helmy und Esther Agricola in Faltet eure Welt im GRIPS Podewill | Foto (C) David Baltzer / bildbuehne.de

Andre Sokolowski - 24. November 2017
ID 10391
FALTET EURE WELT (GRIPS Podewill, 23.11.2017)
Regie: Lydia Ziemke
Komposition und Sounddesign: Öz Kaveller
Bühne und Kostüme: Afra Nobahar
Dramaturgie: Tobias Diekmann
Theaterpädagogik: David Vogel
Mit: Esther Agricola, Ossama Helmy und Jens Mondalski
Uraufführung war am 23. November 2017.
Weitere Termine: 24., 25., 27.11.2017 // 11.-13.01. / 22.-25.05.2018
Ensembleproduktion in Koproduktion mit suite42 und dem Arab Origami Center (Ägypten)


Weitere Infos siehe auch: http://www.grips-theater.de


http://www.andre-sokolowski.de

Premierenkritiken

Uraufführungen



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de