Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rosinenpicken (432)

Luther &

Lutherin



Mein Herr Käthe im TiP | (C) Theater im Palais

Bewertung:    



Das Berliner THEATER IM PALAIS (ein Off-Theater für Ältere; aber es gibt dort auch ein sog. Junges Ensemble, welches hin und wieder spielt - das allerdings besuchten wir dann gestern Abend nicht) ist sehr geschichtsbehaftet, denn das Haus, worin es seit dem Jahre 1991 sozusagen wohnt, ist auf dem Stadtplan als Palais am Festungsgraben angegeben und "wurde 1753 als Donnersches Palais zur privaten Nutzung gebaut. 1787 zog die preußische Finanzbehörde unter der Leitung des Freiherrn von und zum Stein in das Haus ein.

Als einziges Palais Unter den Linden unzerstört, fanden hier bereits 1945 die ersten Konzert- und Theaterveranstaltungen nach dem Krieg statt. Zwischen 1950 bis 1990 war es das zentrale Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft."
(Quelle: theater-im-palais.de)

Einhundert schwere Polsterstühle, ohne Armlehnen, stehen allabendlich für Sitzwunschliches zur Verfügung; zwischen ihnen sind auch hie und da weinrote runde Tischchen aufgebaut, worauf man ruhig dann sein Getränk abstellen darf; so eine Art Salon, wenn man so will...


*


Passend zum Luther-Jahr läuft derzeit Mein Herr Käthe, was als ein bereits vor ca. einem Jahr hier Premiere gehabt habendes Theaterstück von Uwe Hoppe angezeigt ist. In dem anderthalbstündigen literarisch-musikalischen Programm (mit Gabriele Streichhahn, Jens-Uwe Bogadtke und der Pianistin Ute Falkenau) geht es lt. Untertitel um Das Ehepaar Luther, Familienglück und Weltgeschichte.

Los geht es mit "Ein fester Burg", einem der zig Choräle unsers Jubilars; es folgen dann noch weitere modernisiert-gestaltete Gesangseinlagen.

Was ich mir durch diesen Kurz-und-Knapp-Verschnitt aus der Gesamt- und Doppelvita Luthers und der Lutherin gemerkt habe (und was mich daher schon in meiner bürgerlichen Allgemeinbildung durchaus bereichern wollte), ist dann das hier, also kurz und knapp:

L. war wohl weltfremd; L. hätte auch nicht aus Zuneigung geheiratet; K. (= Käthe) lärmte bei der Hausarbeit; L. war schon 42, K. erst 26, als sie beide heirateten und danach 6 Kinder (davon 1 Fehlgeburt) bekamen; L. trat für die Schulpflicht ein; der Maler Lucas Cranach war ein Freund des Hauses; L. kaufte ein Gut in Zülsdorf, weil ihn K. arg hierzu drängte; K. wurde 100 pro von L. testamentarisch auserkoren, was jedoch zur damaligen Zeit halt noch nicht rechtens war; L. hätte Depressionen und erschwerte Stuhlgänge gehabt; und "Wir sind alle Bettler, das ist wahr" wären die letzten Worte L.s, nachdem er 62jährig starb, gewesen...

Und auch Antisemitismus, Flüchtlingskrise oder Klimawandel sind wohlweislich in dem Text beachtet worden.

Engagiert gepuzzelt.




Mein Herr Käthe im TiP | (C) Theater im Palais

Andre Sokolowski - 10. September 2017
ID 10243
MEIN HERR KÄTHE. DAS EHEPAAR LUTHER (Theater im Palais, 09.09.2017)
Ein Theaterstück von Uwe Hoppe

Mitarbeit: Ilse Nickel
Kostüm: Angelika Schäfer
Mit: Gabriele Streichhahn und Jens-Uwe Bogadtke sowie Ute Falkenau (am Klavier)
Premiere war am 31. Oktober 2016.
Weitere Termine: 26.09. / 07., 31.10. / 01.11.2017


Weitere Infos siehe auch: http://www.theater-im-palais.de


http://www.andre-sokolowski.de

Rosinenpicken

Freie Szene



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

CASTORFOPERN

FREIE SZENE
Off-Theater

INTERVIEWS

KRITIKEN
Performance | Schauspiel | Tanz

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

RUHRTRIENNALE

TANZ IM AUGUST

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de