Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rosinenpicken (344)

Bella

Italia



To this purpose only von von matanicola und Fattoria Vittadini | (C) Ilaria Costanzo

Bewertung:    



Die sechs sympathischen Tänzerinnen und Tänzer (Mattia Agatiello, Chiara Ameglio, Cesare Benedetti, Noemi Bresciani, Pieradolfo Ciulli und Maura Di Vietri) sind auch als Fattoria Vittadini, einer 2009 in Mailand gegründeten Compagnie, bekannt. Sie haben schon mit vielen hochberühmten Künstlern oder Choreografen Performances und/oder Tanztheaterabende gemacht. Jetzt stellten sie - als deutsche Erstaufführung - im RADIALSYSTEM das Stück To this purpose only zur Diskussion - - kreiert wurde es von dem Italiener Nicola Mascia und dem Israeli Matan Zamir (auch als Duo matanicola bekannt).

Das Projekt "ist eine Reflexion in drei Akten über das heutige Italien, in dem der stumme Geist der glorreichen Vergangenheit, die Klischees, die alten Rituale und Traditionen sich in einer entfremdenden Gleichzeitigkeit überlagern und miteinander verschmelzen. Zwischen ikonographischen Vorschlägen und der Darstellung typischer, typisierter Figuren unterwandert und hinterfragt die Choreographie (...) die stereotype Wahrnehmung des südeuropäischen kulturellen Erbes und dessen Ästhetiken." (Quelle: radialsystem.de)

*

Das Alles sieht sehr lustig aus und macht daher beim Sehen großen Spaß.

Gleich zu Beginn entledigen sich alle Sechs vereinzelt nach und nach von ihrem sommerlichen Leicht-Textil und steuern unverzüglich - in Phalanx und forschen Schritts - auf uns, ihre hochwohlgesonnenen Sympathisanten, zu. Auf ihren Lippen lässt sich sowas wie bereitwillige Ironie erkennen; als sie schließlich allesamt ihr schönes Zahnweiß blecken, dürfte vollends klar geworden sein: das wird ein Ding mit Augenzwinkern werden; in der Tat:

Die abarbeitungsweise "hingestellten" Schönkörper-Skulpturen lösen justament Erinnerungsimpulse bei uns aus, zuvörderst was den römisch-apollinischen Erblickungswinkel angeht. Auch von vielen alten Ölgemälden kommt uns Etliches bekannt vor; insbesondere das Heilige-Sebastian-Motiv z.B. wurde uns endgültig da bewusst, nachdem fünf Küchenmesser (statt der Pfeile) auf das von dem Sechsten dargestellte Abbild zielten. Sehr, sehr hübsch das Alles.

Mittelteilig werden dann die terrorhaft versinnbildlichten Konsumstrategien oder -machenschaften (Marke-Tragetaschen) sowie das aus dem Gesamtbereich "Essen und Trinken" her sattsam bekannte und nicht minder abgelutschte Italy-Klischee (Pasta & Parmesan) bunt vorgeführt. Auch nett und lustig.

Als Finale gönnt uns Fattoria Vittadini einen Kurzbesuch im Kloster, wo drei brave Mönche von drei clownmaskierten Huren attackiert werden - selbige greifen sich ganz unverhohlen in den Schritt, ziehen von dort ihre drei blutdurchtränkten Frauenbinden vor, mit denen sie sofort ihre drei armen Männeropfer knebeln oder so. Das wiederum erzeugt bei uns arges Erstaunen - sollte allerdings [wir wussten's ja von Anfang an] ebenso lustig aufgefasst sein. Hm.

Hat uns doch dann, also im Ganzen, ziemlich gut gefallen.



To this purpose only von von matanicola und Fattoria Vittadini | (C) Mirella und Augusto DeBernardi

Andre Sokolowski - 25. Mai 2015
ID 8666
TO THIS PURPOSE ONLY (Radialsystem V, 24.05.2015)
Von und mit matanicola (D) und Fattoria Vittadini (I)
Konzept und Choreographie: Nicola Mascia und Matan Zamir
Mit: Mattia Agatiello, Chiara Ameglio, Cesare Benedetti, Noemi Bresciani, Pieradolfo Ciulli und Maura Di Vietri
Lichtdesign: Nicola Mascia, Matan Zamir und Giulia Pastore
Musik: Mina und Nino Rota
DEA im Radialsystem V war am 23. Mai 2015
In Koproduktion mit NEXT / Regione Lombardia and Danzarte


Weitere Infos siehe auch: http://www.radialsystemde.


Post an Andre Sokolowski

http://www.andre-sokolowski.de

Rosinenpicken



  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de