Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Performance

Arm,

Bein,

Leib,

Haar



Pieces and Elements | Foto (C) Isabelle Schad

Bewertung:    



Pieces and Elements von Isabelle Schad würde "die flüssigen Übergänge eines wissenschaftlich-biologisch-zellulären Ansatzes und einer holistischen Denkweise des menschlichen Körpers" betrachten - heißt es in der einführenden Annotation auf hebbel-am-ufer.de. Versteh' ich nicht.

Also (wie bestenfalls in derartigen Fällen eines etwaigen Intellektualkonflikts): Erst einmal selber sehen, hören...

Zwölf Performerinnen und Performer - Jozefien Beckers, Barbara Berti, Frederike Doffin, Naïma Ferré, Josephine Findeisen, Przemek Kaminski, Mathis Kleinschnittger, Manuel Lindner, Adi Shildan, Claudia Tomasi, Nir Vidan und Natalia Wilk - demonstrieren, was ihr Körper oder was die Körperteile dieses oder jenes Körpers alles dann so können:

Alle sind in Schwarz (Kostüme: Charlotte Pistorius) gehüllt, von dem sie sich dann ab der Stückmitte so nach und nach total befreien, um in es zum Schluss dann letztlich wieder zu "verschwinden".

Damir Simunovic hat hierzu 'nen Sound so zwischen Zimmerspringbrunnen und Weltallflüsterei hervorgemischt; die Art von Klängen und Geräuschen schläfert freilich mit der Zeit dann etwas ein - ich kämpfe tapfer und erbarmungslos gegen die anschleichende Müdigkeit.

Arm, Bein, Leib, Haar - - - - in dieser Reihenfolge, ungefähr, findet die Fokussierung meiner Wahrnehmungen statt.

Meistens sind die Performerinnen und Performer "nur" von hinten oder allenthalben seitlich auszumachen. Wenn sie dann schon mal frontal, also von vorn, zu sehen sind, versperren sie sofort den menschlichen Direkt-und-also-Blickkontakt mittels eines herabgelass'nen Haarvorhangs. Das irritiert, und das "entzweit" die wunderbaren Körperkünstler so von mir; wie schade auch. Ich hätte gern... aber ich bin nicht schuld an alledem.

*

Das Skulpturale hätte halt der konzeptionellen Choreografin vorgeschwebt, und von Aikido oder von Shiatsu ist z.B. in dem großen Interview Susanne Foellmers (das in einer 28-seitigen Begleitbroschüre abgedruckt wurde) die Rede.

Großer Glieder-und-Gedankensammelabend.




Pieces and Elements | Foto (C) Isabelle Schad

Andre Sokolowski - 26. November 2016
ID 9705
PIECES AND ELEMENTS (HAU2, 25.11.2016)
Konzept & Choreographie: Isabelle Schad
Co-Choreographie & Performance: Jozefien Beckers, Barbara Berti, Frederike Doffin, Naïma Ferré, Josephine Findeisen, Przemek Kaminski, Mathis Kleinschnittger, Manuel Lindner, Adi Shildan, Claudia Tomasi, Nir Vidan und Natalia Wilk
Theoretische Begleitung: Susanne Foellmer
Dramaturgische Begleitung: Sasa Bozic
Künstlerische Assistenz: Claudia Tomasi
Lichtdesign: Mehdi Toutain-Lopez
Ton: Damir Simunovic
Kostüme: Charlotte Pistorius
Assistenz: Angela Millano
Produktionsleitung: Heiko Schramm
Premiere im Hebbel am Ufer war am 25. November 2016.
Weitere Termine: 26. - 28. 11. 2016


Weitere Infos siehe auch: http://www.hebbel-am-ufer.de


http://www.andre-sokolowski.de

Rosinenpicken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de