Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


11. April 2012, Schaubühne am Lehniner Platz

THE DAY BEFORE THE LAST DAY

von Yael Ronen & the Company


Das ist Niels Bormann, der im Stück THE DAY BEFORE THE LAST DAY mit 6 anderen Kollegen spielt - Foto (C) Heiko Schäfer


Rosinenpicken (170)

Ein israelischer Futurologe beschäftigt sich (im lesenswerten Stück The Day Before the Last Day von Yael Ronen & the Company) per Vortrag mit dem Tag vorm Letzten Tag...

So startet jedenfalls die schön und leicht zu sehende und auch zu hörende Performance der aus Tel Aviv stammenden Truppe vom Habima National Theatre of Israel, die jetzt - durch tatkräftige Unterstützung der Berliner Schaubühne - auf einer der drei Bühnen am Lehniner Platz live zu erleben war.

"Man bat mich, über den nächsten globalen Konflikt zu sprechen. Stellen Sie sich die dünne Kruste der Erde vor. In ihrem Kern sucht sich heiße brodelnde Lava ohne Unterlass einen Weg an die Oberfläche. Sie kann an bekannten Orten ausbrechen, an denen sich aktive Vulkane befinden. Aber denken Sie daran, dass man überall von einem Erdbeben oder einem Tsunami überrascht werden kann, das bzw. der die Beschaffenheit der Erdoberfläche in wenigen Sekunden vollkommen verändern kann" - sagt der besagte Futurist, den Ishay Golan spielt (s. o.)

Ja und dann werden halt die ganzen Katastrophen unsrer Gegenwart mittels des allbekannten als wie allumschließenden Kurznenners jenes "Kampfes der Kulturen" nach- und durcheinander abgehandelt; und das macht schon großen Spaß und tut auch ziemlich gute Laune hinterher erzeugen, wenn man sich als Rezipient in dieser Undurchdringlichkeit des insgesamten Chaos blindlings mit und/oder ohne Krücken durchzustaken abmüht - es ist eigentlich nicht anders als sich Nachrichten im Fernseher dann anzusehen: Viel (zu viel!) ereignet sich in kurzer (viel zu kurzer!) Zeit, und die Zusammenhänge all des Ganzen zu erkennen und/oder am Ende "richtig" zu verstehen, fällt wohl heutzutage wahrlich etwas schwer...

Ein Stück also über das hoffnungslose absolute Un-Wissen im Ganzen.

Ganz zum Schluss stürzt Schaubühnen-"Gast"schauspieler Niels Bormann auf die Bretter; er war kurz mal auf 'ner Nebenbühne, wo gerade Hamlet lief, ja und da hätten sie ihn für Polonius gehalten und auf ihn geschossen, und seither würden die ersten dänischen Flaggen auf den Straßen verbrannt... Die Umstehenden beugen sich um den Dahinscheidenden; und sie werden sein Vermächtnis (heftig reeagierend) weitertragen oder so.

Unendliche Geschichte(n).



THE DAY BEFORE THE LAST DAY an der Schaubühne Berlin - Foto (C) Heiko Schäfer


a. so. - 13. April 2012
ID 00000005843
THE DAY BEFORE THE LAST DAY (Schaubühne Berlin, 11.04.2012)
Regie: Yael Ronen
Ausstattung: Magda Willi
Dramaturgie: Irina Szodruch
Video: Benjamin Krieg
Musik: Yaniv Fridel
Licht: Erich Schneider
Mit: Knut Berger, Niels Bormann, Ishay Golan, Shredy Jabarin, Orit Nahmias, Yousef Sweid und Maryam Zaree
Premiere war am 11. September 2011
Eine Koproduktion der Schaubühne am Lehniner Platz mit dem Habima National Theatre of Israel, Tel Aviv in Zusammenarbeit mit der Comédie de Reims im Fonds Wanderlust der Kulturstiftung des Bundes


Weitere Infos siehe auch: http://www.schaubuehne.de


http://www.habima.co.il



  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de