Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Performance

19. Dezember 2013 - novaTanz

HOME SWEET HOME

Choreografie: Slava Gepner


Foto (C) Raphael Spiegel



Zu textig

Home sweet Home ist als "poetisches Tanzstück des novaTanz Ensembles, das sich der (Un-)Möglichkeit von Beziehungen zwischen Menschen in städtischen Schluchten widmet" angezeigt.

"Das Stück berührt Fragen nach dem Sinn von Beziehungen, der Einsamkeit und vom Leben in einer Gesellschaft der Hypergeschwindigkeiten. Die Atmosphäre des Stückes wird von einer neuen Komposition von Achim Sondermann für klassische Instrumente und Noise-Elemente verstärkt." (Quelle: novaTanz)

Auch sei es, lt. dem Angezeigten, ein "Tanzabend, der über die Beschleunigung zu Entschleunigung und Besinnung auf die nahenden Feiertage einstimmt und die Kuriosität über die weitere Entwicklung von TanzFaktur, von der außergewöhnlichen, improvisierten Baustellenbühne zum fertigen Studio 2014, weckt".

* * *

Und selbst durch nochmalige also nachbereitende Lektüre des Erklärten (s.o.) war dem Schreiber dieser Zeilen nicht ganz klar geworden, was die "Aussagen" der fünf fantastisch tanzenden Akteure José Manuel Ortiz Sanchez, Kathrin Wankelmuth, Adrián Castello, Ji Hye Chung und Lorenzo Capodieci zu bedeuten haben hätten können. Noch erschwerender - vor allem für Besucherinnen und Besucher des dem Englischen nicht Mächtigen - gestaltete sich das vielleicht von seiner Stückidee her wohl zu stark ambitionierte und von seiner Spieldauer her viel zu lange Unternehmen durch die Permanentberieselung mit fremdsprachigen Texten, deren unter- resp. obertitelhafte Mitreichung (also per Schrift) dringendst empfohlen wird; halt wegen der Besucherinnen und Besucher des dem Englischen nicht Mächtigen.

Dass unser unbedingtes Wünschen für ein baldiges und auch erfolgreiches Gelingen des Gesamtprojektes TanzFaktur ganz unabhängig von dem kritisch Angemerkten stand und steht, ist selbstverständlich!




Home sweet Home von novaTanz | Bildquelle http://www.novatanz.com


Bewertung:    
a. so. - 20. Dezember 2013
ID 7479
HOME SWEET HOME (TanzFaktur, 19.12.2013)
Choreografie: Slava Gepner
Dramaturgie: Özlem Alkis
Musik: Achim Sondermann
Tänzer: José Manuel Ortiz Sanchez, Kathrin Wankelmuth, Adrián Castello, Raphael Spiegel, Ji Hye Chung und Lorenzo Capodieci
Premiere war am 19. Dezember 2013
Weitere Termine: 21. 12. 2013 / Feb. 2014 (TBA)


Weitere Infos siehe auch: http://www.novatanz.com


http://www.andre-sokolowski.de



  Anzeige


THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

BAYREUTHER FESTSPIELE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KRITIKEN

PORTRÄTS

PROMOTION

ROSINENPICKEN
Glossen zu Theater & Musik von Andre Sokolowski

TANZ IM AUGUST

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2016 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de