Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Auf Netflix

Arktische

Tode



Bewertung:    



Die Hauptfigur des Films The Midnight Sky, Augustine Lofthouse (George Clooney), ist ein Wissenschaftler, der sich den einzigen bewohnbaren Ort auf der Welt ausgesucht hat, um weiter zu forschen, nämlich die Arktis. Von dort aus erforscht er, wo man leben könnte, denn die Erde ist aufgrund einer seltsamen Strahlung unbewohnbar geworden. Eines Tages bemerkt er, dass das Raumschiff "Aether" mit einer Forschungruppe (Felicity Jones, David Oyelowo, Kyle Chandler), die zum All geschickt worden war, mit der Nachricht, dass der Jupiter für Menschen unbewohnbar wäre, auf dem Weg zur Erde ist. Was die Besatzung nicht weiß, ist die Tatsache, dass in ihrer Abwesenheit auch die Erde mittlerweile unbewohnbar wurde.

Um die "Aether" zu überzeugen nicht zurück zur Erde zu kommen, muss Augustine einen langen Marsch hinlegen, damit er die Nachricht überhaupt versenden kann, nicht ahnend, dass die "Aether" selbst von einem Asteroiden getroffen wurde.

*

Der Film handelt vom Tod, dem Tod der Planeten und insbesondere dem Tod des Planeten Erde und des Protagonisten, der auch erkrankt zu sein scheint. Der Sterbeprozess wird hier dargestellt - gewürzt mit Momenten, wo man noch das Schicksal verändern will, warnen will, helfen will, einen Ausweg suchen will.

Man wird das Gefühl nicht los, dass der Film ein bisschen auf zwei Hochzeiten tanzt, zum einen will er eine kleine Heldenstory erzählen, denn da hat ein Einziger überlebt auf der unbewohnbaren Erde, und dann gibt es noch den Erzählstrang, wo alles um ihn herum dem Tode geweiht ist. Nicht zu vergessen die kleine Iris (Caoilinn Springall), ein kleines Mädchen, das nicht spricht und vollkommen allein ist.

Trotz vieler guter Szenen ist The Midnight Sky ein langatmiger Film, wo man merkt, da möchte jemand etwas vermitteln und weiß nicht wie.

Shoka Golsabahi - 19. Januar 2021
ID 12700
Weitere Infos siehe auch: https://www.netflix.com/de/title/80244645


Post an Shoka Golsabahi

Fernsehfilme | Filme auf Netflix



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Rothschilds Kolumnen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

HEIMKINO

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2021 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de