Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

TATORT

Verschwörungs-
theoretiker-
satire



Propheteus-TATORT aus Münster | Bild: WDR/Bavaria Fiction GmbH / Thomas Kost

Bewertung:    



"Was wie eine ganz 'normale' Mordermittlung beginnt, zieht immer weitere Kreise: Der kaufsüchtige Magnus Rosponi wird in seiner Wohnung erschlagen aufgefunden.

Doch weder seine fröhlichen Bowlingfreunde noch Silke Haller, die in dem Toten einen Jugendschwarm erkennt, können sich erklären, wieso der beliebte Mann sterben musste. Dafür findet Professor Boerne einen merkwürdigen, kleinen Gegenstand in der Leiche. Thiel entdeckt parallel amouröse Verstrickungen. Und als dann noch der Verfassungsschutz in den zwielichtigen Gestalten Muster und Mann auftaucht, wird es absurd.

Scheinbar haben Thiel und Boerne in ein Wespennest gestochen und damit sogar einen Attentäter auf sich aufmerksam gemacht. Doch wie hängt das alles zusammen? Und was hat es mit dem kleinen Hund auf sich, der so gerne Bananen frisst?"


(Quelle: daserste.de)

*

Die TATORT-Buchautorin Astrid Ströher lieferte mit ihrem Script unter dem TATORT-Titel Propheteus eine vor Aberwitzigkeit, Skurrilität und absoluter Schräge triefende Geschichte ab, dass es ein lachendes Vergnügen war, der Kriminalkomödie gestern Abend vor der Glotze beigewohnt zu haben!

Und der eigentliche Anlass war zutiefst banal, denn: Katharina Schmalenberg (als Babsi Winter) und paar Bowlingfreundinnen und -freunde waren von Matthias Komm (als Metzgerermeister Kayser) arg genervt, weil der an Aliens glaubte und von diesem Glauben absolut nicht lassen konnte - also wollten sie ihn vorführen oder verarschen, und so gründeten sie eine Web-Verschwörergruppe, in der Babsi die "Prophetin" war etc. pp. Allein - weil es sich halt im Web von jetzt auf gleich multiplizierte - sprangen jede Menge fremde Leute auf den Irrsinnszug dieser vermeintlichen Verschwörungsgruppe auf; und Fleischer Kayser fühlte sich zu einem Selbstmordattentat berufen, das zwar kläglich scheiterte, aber er selbst ging dabei drauf...

Im Ganzen lässt sich allerdings die hochgrandios gespielte Schwachsinnsscheiße schwerlich nacherzählen - und so lassen wir das jetzt.

Das Zwillingsschwesternpaar Daniela & Melanie Reichert waren als die Landeskriminalbeamtinnen Frau Mann sowie Herr Muster engagiert; ein echter Kracher hoher Schauspielkunst!!

Auch gut: der Hund Banane.




Auch Frau Mann (Daniela Reichert) und Herr Muster (Melanie Reichert) stellen in dem Fall des ermordeten Programmierers Magnus Rosponi eigene Ermittlungen an. Offenbar im Auftrag des LKA. | Bild: WDR/Bavaria Fiction GmbH / Thomas Kost

Bobby King - 7. März 2022
ID 13504
TATORT | Propheteus
Regie: Sven Halfar
Buch: Astrid Ströher
Kamera: Timo Moritz BVK
Musik: Christian Biegai und Kerim König
Besetzung:
Frank Thiel ... Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne ... Jan Josef Liefers
Silke Haller "Alberich" ... ChrisTine Urspruch
Staatsanwältin Klemm ... Mechthild Großmann
Mirko Schrader ... Björn Meyer
Herbert Thiel ... Claus D. Clausnitzer
Udo Kayser ... Matthias Komm
Herr Muster ... Melanie Reichert
Frau Mann ... Daniela Reichert
Barbara Winter ... Katharina Schmalenberg
Jakob Winter ... Ismail Deniz
Saskia Georgij ... Nadia Migdal
Anton Georgij ... Mark Zak
Verkäufer ... Karl Drescher
Bowlingheld ... Raphael Westermeier
Pförtnerin ... Rosa Halina Dahm
ARD-Erstausstrahlung am 6. M#rz 2022


Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Rothschilds Kolumnen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2022 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de