Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

TATORT

Gestörte

Mädchen



Borowski und der Fluch der weißen Möwe | Bild: NDR / Christine Schroeder

Bewertung für die SchauspielerInnen:    



"Während eines Workshops, den Kommissar Borowski und seine Kollegin Mila Sahin an einer Polizeischule abhalten, kommt es zu einem fatalen Zwischenfall. Völlig unvorhersehbar sticht während einer praktischen Übung die Polizeischülerin Nasrin auf ihren Mitschüler und flüchtigen Bekannten Sandro ein. Dieser erliegt wenig später seinen Verletzungen. Der Fall sorgt für öffentliche Empörung.

Fragen nach den Gründen ihres Tuns prallen an Nasrin Erkmen ab – sie kann sich an nichts erinnern. Für Tobias Engel, Nasrins Freund und ebenfalls Teilnehmer an dem Workshop, bricht eine Welt zusammen. Bei den Ermittlungen stoßen Borowski und Sahin auf den Fall von Jule: Die junge Frau hatte sich kurz vor der Tat vor Tobias‘ Augen von einem Hochhaus gestürzt – und war eng mit Nasrin befreundet …"


(Quelle: daserste.de)

*

Axel Milberg (als Borowski) ist - mit Thomas Klügel (als Borowskis Vorgesetzter) - der einzige Vertreter einer Großelterngeneration im Fluch der weißen Möwe, dem neuen Borowski-Ableger aus Kiel; auch Kida Khodr Ramadan zählt zu den Älteren in diesem Film, er spielt den Vater seiner suizidal vom Hochhaus runter gesprungenen Tochter [s. Plot]. Alle anderen des Casts - allen voran die Youngstars Enno Trebs, Stefan Hergli, Sahin Eryilmaz, Louis Held - sind junge Leute, welche Kameradinnen und Kameraden einer schleswig-holsteinischen Polizeischule verkörpern... Ja und Soma Pysall (als völlig durchgeknallte Polizeianwärterin Nasrin) ist eigentlich die Hauptprotagonistin.

Aber, Kinder!

Sagt mir bitte doch: Wer war denn nun - am Schluss des Streifens - Nasrins Vergewaltiger? Etwa derjenige, den Polizeianwärter Volkan letztlich "dafür" hinrichtete und in seinen Rücken schoss?? Nein???

Und entweder bin ich zu doof gewesen beim Gucken, oder euer Filmscript (vom Autorenpaar Eva & Volker A. Zahn) war wieder mal viel zu verschrobelt, dass man es "normal" hätte begreifen können, Punkt.

[Unsere K-Punkte gehen daher in erster Linie an die Leistungen der Darstellenden, insbesondere an Almila Bagriacik (als Mila Sahin).]





Borowski und der Fluch der weißen Möwe: Nasrin rastet aus. | Bild: NDR / Christine Schroeder

Bobby King - 11. Mai 2020
ID 12231
TATORT | Borowski und der Fluch der weißen Möwe
Regie: Hüseyin Tabak
Buch: Eva & Volker A. Zahn
Kamera: Lukas Gnaiger
Musik: Judit Varga
Besetzung:
Klaus Borowski ... Axel Milberg
Mila Sahin ... Almila Bagriacik
Nasrin ... Soma Pysall
Tobias ... Enno Trebs
Luca ... Kida Khodr Ramadan
Leroy ... Stefan Hergli
Volkan ... Sahin Eryilmaz
Sandro ... Louis Held
Roland Schladitz ... Thomas Kügel
Dr. Kroll ... Anja Antonowicz
Marcel ... Philipp Jacob
ARD-Erstausstrahlung: 10. Mai 2020.


Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Rothschilds Kolumnen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2020 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de