Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Tipps


56. Festspiele Europäische Wochen Passau

12. Juni bis 20. Juli 2008


Festivalfahne vor dem Dom in Passau - 56. Europäische Wochen Passau 2008

Die Festspiele Europäische Wochen Passau stehen im nächsten Jahr unter dem Motto „Von Glaube, Hoffnung und Liebe“. Damit werden in den Mittelpunkt des Programms drei christliche Tugenden gestellt, die Gefahr laufen, in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung zu verlieren, aber unverzichtbar für unser menschliches Zusammenleben sind. Die 56. Festspiele werden vom 12. Juni bis 20. Juli dauern und 61 Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Lesung, Film, Ausstellung, Vortrag und Podiumsdiskussion bieten.

Im Festivalprogramm finden sich große Namen, darunter die der Pianisten Martin Stadtfeld, Rudolf Buchbinder, Lev Vinocour, Alexei Lubimov und Anna Gourari. Als weitere namhafte Solisten sind zu nennen: die Cellisten David Geringas und Jan Vogler, die Harfenistin Isabelle Moretti, der Trompeter Gábor Boldoczki, die Organistinnen Hedwig Bilgram und Barbara Dennerlein sowie die Sopranistinnen Christine Schäfer, Roberta Invernizzi und Chen Reiss.
Weiterhin wirken mit: Die Chorgemeinschaft Neubeuern und das Orchester der KlangVerwaltung unter Leitung von Enoch zu Guttenberg, der Münchner Bach-Chor und das Münchner Bach-Collegium unter Leitung von Hansjörg Albrecht, die Dresdner Kapellsolisten und die Berliner Barocksolisten, die Vocalensembles Il Fagiolini und Singer Pur, der Chor des Bayerischen Rundfunks unter Peter Dijkstra, das Emerson String Quartet und das Wiener Klavier Trio.
Viel Beachtung dürfte auch die 7. Passauer Orgelnacht finden, in der sechs international bedeutende Organisten aus Europa und den USA von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang im Passauer Dom St. Stephan u. a. Werke Johann Sebastian Bachs, Max Regers und Olivier Messiaens spielen werden.
Auch die Anhänger des Sprechtheaters werden nicht zu kurz kommen: Etwa mit einer Dramatisierung des großen Tolstoi-Roman „Anna Karenina“ von Vera Botterbusch mit Juliane Köhler, Wolfgang Hinze und Siemen Rühaak oder aber mit dem Stück „Zum Koppenjäger“ von Joseph Berlinger (zum 80. Todestag der niederbayerischen Schriftstellerin Emerenz Meier (Uraufführung)). Zu Gast sind auch der Schriftsteller Pavel Kohout und die Schauspielerin Hanna Schygulla.
Spitzentanz der Elite wird mit der Premiere des Junior Balletts München geboten, in der von der Heinz-Bosl-Stiftung geförderte Absolventen der Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München versammelt sind.


Passau, 4. Mai 2008
ID 3824

Weitere Infos siehe auch: http://www.ew-passau.de





  Anzeigen:




MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Konzerte + Musiktheater

CASTORFOPERN

CD / DVD

FREIE SZENE

INTERVIEWS

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de