Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Uraufführung

2. April 2014 - Rundfunkchor Berlin / U-Theatre Taiwan

LOVER

Musik-Tanz-Theater für gemischten Chor und Schlaginstrumente von Christian Jost


© Sheng-Fa Lin


Wie in Trance

Die Liebe sei der vielleicht einzige Zustand des Menschen, in dem das Irdische und das Himmlische nahezu vereint zu sein scheinen, behauptet Christian Jost [womit er freilich völlig Recht hat!] im Zusammenhang mit seinem gestern Abend im Kraftwerk Berlin uraufgeführten Musiktheaterstück LOVER - und er sagt: "In meinem Werk bilden die Gongs den kontemplativen Atem, die Trommeln den antreibenden Puls und der Chor die alles verbindende Stimme."

Aufgeboten sind das U-Theatre Taiwan und der Rundfunkchor Berlin. Ein Mega-Kracher - musikalisch, optisch!!

Das klangliche Erlebnis, was dem Ganzen (Spieldauer: 1 h 15 min) innewohnt und es "nach draußen" transportiert, ist so fantastisch als wie unbeschreiblich schön! Die hiermit untrennbar einhergehende "Bühnen-Show" scheint unverzichtbar und hat zwingend Suggestion!

Der Komponist [wir kennen seine Hamlet-Oper übrigens, a.so.] war oft und lange Zeit in China. Seit 2011 hält er sich regelmäßig in Taiwan auf... Und man kauft ihm daher ab, was er uns über Asien, über China (und über Taiwan) erzählen will. Man glaubt ihm dieses ehrgeizige Ziel, beide Kulturkreise, den abendländischen und den chinesischen, in einem Werk zusammenzuführen und/oder kooperieren lassen zu wollen. "Europäisch-chinesische Kulturkontakte", wie das Programmheft informiert, "bestanden seit Beginn der christlichen Mission im 13. Jahrhundert."

Josts Musik besteht im Grunde genommen "nur" aus Acapella (Chor) und Schlagrhythmen (Trommler). LOVER ist sechssätzig, dazwischen gibts "Orchesterzwischenspiele". 16 SpielerInnen demonstrieren uns die ungeheuerliche Klangvielfalt von Vibraphon, Ging, Gongs von Zimbeln, Cloud Gongs, Monk Gongs oder Trommeln aller Größen. Der Chor singt sechsstimmig. PerformerInnen vom U-Theatre "illustrieren" eine unendliche Liebesgeschichte, die auf Texten von E. E. Cummings oder auf Shi-Jing, dem (chinesischen) Buch der Lieder, fußen...

Trotz arger Lautstärken, die durch das Überaufgebot des permanent benutzten Schlagwerkes entstehen, herrscht doch Harmonie. Der angenehme Nachhall in dem Riesenraum hat was Verteilendes, Versiegendes. Gefühlte Trancezustände.

Welch kompositorischer Wurf!

Was für großartige Ausführende!!




© Matthias Heyde



Bewertung:    


Andre Sokolowski - 3. April 2014
ID 7724
LOVER (Kraftwerk Berlin, 02.04.2014)
Musikalische Einstudierung: Christian Jost und Nicolas Fink
Regie: Ruo-Yu Liu
Choreografie Schlaginstrumente: Chih-Chun Huang
Bühne und Licht: Keh-Hua Lin
Kostüme: Johan Ku
Bühnenelemente: Yu-Wen Chiu
Mitarbeit Regie: Jasmina Hadziahmetovic
Inspizient und Abendspielleitung: Po-Hung Shen
U-Theatre Taiwan
Rundfunkchor Berlin
Dirigent: Christian Jost
Uraufführung war am 2. April 2014
Weitere Termine: 4. + 5. 4. 2014
Eine Produktion des Rundfunkchors Berlin mit dem U-Theatre Taiwan und dem National Chiang Kai-Shek Cultural Center


Weitere Infos siehe auch: http://www.christianjost.de


http://www.andre-sokolowski.de



  Anzeige


MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KRITIKEN

NEUE MUSIK

PORTRÄTS

PROMOTION

ROSINENPICKEN
Glossen zu Theater & Musik von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2016 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de