Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rosinenpicken (411)

Hui He verblüffte

als Madame

Butterfly



(C) Deutsche Oper Berlin

Bewertung:    



Gestern Abend sang die aus Xian (in China) stammende Sopranistin Hui He die Titelrolle Madame Butterfly an der Deutschen Oper Berlin! Seit Ende der 1990er ist sie schon stramm und nicht zu übersehen "im Geschäft"; die Cio-Cio-San, die sie auch schon vor Kurzem im benachbarten Schiller Theater (Staatsoper Unter den Linden) sang, zählte und zählt zu ihren Vorzeigepartien - für uns war's eine Premiere, dass wir sie erlebten resp. eine Kenntnis von der Existenz der Diva erstbekamen:

Ihre Ausstrahlung, rein mimisch und bewegungsträchtig, gibt am Anfang (und auch später) nicht viel her - aber wahrscheinlich liegt und lag das erstrangiger Weise an der arg sterilen und auch völlig unsinnlichen Inszenierung von Pier Luigi Samaritanis aus dem Jahre 1987. Wohl auch vom Gesang her: Ihre stimmlichen Verlautbarungen hatten (erst mal) einen enervierend-etwaigen Beigeschmack in puncto vielzu laut, zu stark vibriert, allzu behäbig.

Aber nach der Pause - und das tat dann schon sehr überraschen - wächst und wuchs sie über sich hinaus!

Je mehr dramatischer und für sie aussichtsloser (also von der Rolle her) es sich dann nach und nach verknotete, verzurrte und verausgabte, umso uns Zuschauende/Zuhörende packender und bis zu Tränenausbrüchen betörender und generell dann "einladender" (also stimmlich und darstellerisch!!) geriet ihr der umschlingende Verbund - - ja und so heimste sie dann, vollkommen zurecht, einen schier explosiven Bravi-Sturm aus allen Richtungen und Seiten dieses voll mit herkömmlichen Traditionen infizierten Hauses ein. [Die DOB macht sowieso die beste Repertoire-Pflege von allen Opernstiftungshäusern insgesamt.]

Welcome, our Darling!!




Das ist die chinesische Sopranistin Hui He (als Madame Butterfly). | Bildquelle: hehuisoprano.com

Andre Sokolowski - 19. Februar 2017
ID 9857
MADAME BUTTERFLY (Deutsche Oper Berlin, 18.02.2017)
Musikalische Leitung: Yves Abel
Inszenierung, Bühne und Kostüme: Pier Luigi Samaritani
Chöre: Thomas Richter
Besetzung:
Cio-Cio-San ... Hui He
Suzuki ... Katharina Kammerloher
Kate Pinkerton ... Abigail Levis
Benjamin Franklin Pinkerton ... Stefano La Colla
Sharpless ... Noel Bouley
Goro ... Ya-Chung Huang
Yamadori ... Jörg Schörner
Onkel Bonze ... Ievgen Orlov
Der kaiserliche Kommissar ... Samuel Dale Johnson
Der Standesbeamte ... John Carpenter
Cio-Cio-Sans Mutter ... Martina Metzler-Champion
Cugina ... Saskia Meusel
Zia ... Jiwon Choi
Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin
Premiere war am 20. Juni 1987


Weitere Infos siehe auch: http://www.deutscheoperberlin.de


http://www.andre-sokolowski.de

Rosinenpicken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:




MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

BAYREUTHER FESTSPIELE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KRITIKEN

MUSIKFEST BERLIN

NEUE MUSIK

PORTRÄTS

PROMOTION

ROSINENPICKEN
Glossen zu Theater & Musik von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de