Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Konzertkritik

Anne im

verlorenen

Wunderland



Anne Clark in der Bonner Harmonie - Foto (C) Ansgar Skoda

Bewertung:    



Atmosphärische Klanglandschaften treffen im elegisch sich steigerndem Tempo auf poetischen Sprechgesang. Der eher kalte Elektro-Synthie-Sound der 80er Jahre erwärmt zum Frühlingsanfang am 20. März in Bonn die Herzen vieler Dark Wave-Liebhaber. Denn die britische Singer Songwriterin Anne Clark, eine Ikone des New Wave, ist hier im Rahmen ihrer Wasted Wonderland-Abschiedstournee Gast der gemütlichen Konzertlocation Harmonie. Die 55jährige britische Künstlerin wird gekonnt und stimmungsvoll vom Nürnberger Gitarristen und Songwriter Stefan Bernauer alias herrB begleitet. Ihr charakteristischer Sprechgesang zieht die Hörer in den Bann. Im Zentrum eingängiger Rhythmen stehen melancholische Geschichten über existentielle Gefühle, wie der Angst vor dem Alleinsein, oder kämpferische Hymnen, etwa über den Mut die Gesellschaft verändern zu wollen.



Anne Clark in der Bonner Harmonie - Foto (C) Ansgar Skoda


Das Publikum bringt vom Alter her gewiss persönliche Erinnerungen aus den 80er Jahren an die Musik der gefeierten Grande Dame der Post-Punk-Ära mit. Anne Clark erzählt auf intime Weise davon, was die Menschen damals und heute bewegt. Die Songpoetin vermag es mit ihrer klaren Stimme, der zurückhaltenden Performance und der sehr rhythmischen, nach 80erJahre-Technik klingenden Musik die Zuhörer mitzunehmen. Man folgt dieser Stimme wie einem Licht, in eine Welt aus Düsternis, Kälte und auch Melancholie. Insgesamt sind die neueren Songs, die Clark zusammen mit herrnB auf den gemeinsamen EPs Fairytales from the Underground (2013) und Life Wires (2014) produzierte, oft mit abwechslungsreich unterlegten Chill Out Beats manchmal tanzbarer als frühere experimentelle Klassiker der Künstlerin. Die neueren Songs klingen oft verspielter und behandeln poetisch, wie das 2014 veröffentlichte Whisper of shells, das Voranschreiten jeglichen Seins inklusive des eigenen Abschieds: […] Way out on the water/ Far far out to sea/ I let go of the land/ The land that let go of me/ The Gull he flies beside me/ No companion more/ Straight on to the horizon/ Back against the shore […]



Anne Clark und Herr B. in der Bonner Harmonie - Foto (C) Ansgar Skoda


Eine gelungene Lichtinszenierung auf der Bühne und im Zuschauerraum entwirft zur impressiven Musik stimmungsvolle optische Eindrücke, die Bühne und Publikum immer wieder in sich veränderndes Licht tauchen. Neben dem umfassenden nuancierten Einsatz des Synthesizers begleitete das Duo eigene Songs auch dezent an einer akustischen Gitarre. Zum Abschluss lockte frenetischer Applaus herrnB und Anne Clark erneut auf die Bühne, wo beide mit Our Darkness Clarks größten Hit performen und das Publikum noch einmal mit sich aufbauendem und stetig mehr und mehr antreibendem Tempo mitreißen in die Welt der dark eigthties: […] Do you think our desires still burn/ I guess it was desires that tore us apart/ There has to be passion/ A passion for living, surviving/ And that means detachment/ Everybody has a weapon to fight you with/ To beat you with when you are down/ There were too many defences between us […]



Anne Clark in der Bonner Harmonie - Foto (C) Ansgar Skoda

Ansgar Skoda - 23. März 2016
ID 9214
Anne Clark und herrB | Wasted Wonderland-Tour
Nächste Konzerttermine in Deutschland
23.3. Jena, F-Haus
24.3. Potsdam, Lindenpark
26.3. Dresden, Strasse E
27.3. Rostock, Mau Club
3.4. München, Ampere/Muffatwerk
22.6. Kiel, Kieler Woche
24.6. Sandersleben, Sportplatz Sandersleben


Weitere Infos siehe auch: http://anneclarkofficial.com/


Post an Ansgar Skoda

http://www.ansgar-skoda.de



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeige




MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KRITIKEN

NEUE MUSIK

PORTRÄTS

PROMOTION

ROSINENPICKEN
Glossen zu Theater & Musik von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2016 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de