Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Kölner Fest für Alte Musik | 1. - 15. März 2015

Ich bin eine Perle im Ozean

Eröffnungskonzert


Bewertung:    



Köln ist ein Zentrum für Alte Musik, denn in dieser Stadt gibt es Ensembles von Weltrang, die sich diesem musikalischen Genre widmen: Capella Coloniensis, Sequentia oder Concerto Köln. Es fehlte aber viele Jahre ein zentraler Punkt, an dem sich das Engagement für die Alte Musik bündelt. Seit 2012 besteht nun das Zentrum für Alte Musik Köln - kurz Zamus - mit seinen Räumlichkeiten auf dem Heliosgelände und schließt diese Lücke. Alljährlich veranstaltet es das Kölner Fest für Alte Musik, das dieses Jahr inmitten der Passionszeit unter dem Motto "PASSIONS! Leid und Leidenschaften" veranstaltet wird...


*

Das Eröffnungskonzert des Festivals fand in der Flora statt - Kölns schmuckem, frisch renoviertem Festsaal mit ansprechender Akustik am Botanischen Garten. Auf der Bühne begegneten sich das CölnerVocalConsort und Ensemble SARBAND, das schon seit Jahren musikalisch den Blick auf Judentum, Christentum und Islam lenkt. Die Wirbelnden Derwische drehten sich in mystischer Versenkung zur Musik. Unter dem Titel Ich bin eine Perle im Ozean ging es um eine ganz besondere Verbindung zwischen dem mitteleuropäischen Kulturkreis und dem Orient, die sich am Leben des Wojcierch Bobowski manifestierte.

Der Pole Bobowski (1610-1676) wurde als Kind von Krimtataren an den Hof des Sultan Murad IV in Istanbul verkauft. Er nahm später den Namen Ali Ufki an (abgeleitet vom osmanischen Wort für Horizont) und wurde ein bedeutender Übersetzer, Gelehrter und Kulturschaffender im osmanischen Reich. Er übersetzte die Bibel ins Türkische und trat selbst zum Islam über. Entsprechend dem türkischen Tonsystem modifizierte er auch Melodien des Genfer Hugenottenpsalters.

Seine Übertragungen kamen in Köln zur gut aufeinander abgestimmten Aufführung ebenso wie die Melodien zeitgenössischer Psalmen aus dem 16. Jahrhundert. Solistisch überzeugte Mustafa Dogan Dikmen, ein Experte der klassisch-türkischen Kunstmusik, mit sanftem Tenor in orientalischen Klangfarben. SARBAND begleitete seinen Gesang auf arabischem Instrumentarium. Der mystische Tanz der Derwische des Mevlevi-Ordens berührte durch eine tiefe Harmonie. Mit mehrstimmigem Gesang bereicherten die acht Mitglieder des erst 2014 gegründeten CölnerVocalConsort den Konzertabend - auch durch gute Intonation und stiladäquate Stimmführung. In der Performance der volksliedhaften, oft aufgrund rhythmischer Schattierungen tänzerischen Melodien oder kirchentonalen Gesängen des 16. und 17. Jahrhunderts lag ein Frieden, der gerade vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Konflikte besonders zu berühren vermochte.



Foto (C) Ansgar Skoda

Ansgar Skoda - 7. März 2015
ID 8482
ICH BIN EINE PERLE IM OZEAN (Flora Köln, 04.03.2015)
Kulturelle Identität und Spiritualität in muslimischen und christlichen Psalmvertonungen des 16. und 17. Jahrhunderts

Ensemble SARBAND & Die Wirbelnden Derwische
CölnerVokalConsort
Musikalische Leitung: Vladimir Ivanoff

Weitere Infos siehe auch: http://www.zamus.de/site/deutsch/koelner_fest_fuer_alte_musik/


Post an Ansgar Skoda

http://www.ansgar-skoda.de



 
MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

BAYREUTHER FESTSPIELE

CASTORFOPERN

CD / DVD

INTERVIEWS

KRITIKEN

NEUE MUSIK

MUSIKFEST BERLIN

PORTRÄTS

PROMOTION

ROSINENPICKEN
Glossen zu Theater & Musik von Andre Sokolowski

YOUNG EURO CLASSIC



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2016 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de