Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



CD-Kritik

Bizarre Songperlen des Folk-Jazz-Duos Live Maria Roggen & Helge Lien



Bewertung:    



Das norwegische Folk-Jazz-Duo Live Maria Roggen und Helge Lien hat norwegische Songs von Landsleuten der Folk-, Jazz- und Popszene ins Englische übersetzt und die Stücke interpretiert. Das Album, betitelt mit You zeigt die Sängerin Roggen und den Pianisten Lien mit einfühlsamen Darstellungen und kraftvoll egozentrischem Gestus. Sie wagten sich für You auch an "Scatterheart" von Björk und "All Our Treasures Lost" von Sidsel Endresen. Ungemein atmosphärisch, aber nicht überpathetisch, geben die beiden markanten Musikerpersönlichkeiten den Lieddeutungen sicher Charakter in souveräner Songwritermanier.

"...but don't ask me
what's gonna happen next
I know the future
I'd love to lead you the way
just to make it easier on you
you are gonna have to find for yourself..."


("Scatterheart" - Björk/Roggen/Lien)


You sind Lieder wie "Postkarten aus der Vergangenheit" (lt. einer Formulierung des Labels Ozella). Die Songpoeten Roggen und Lien sind auch ein bisschen romantisch - aber geprägt von genug eigenwilliger, widerspenstiger Musikerindividualität, um ein schön stranges Album aus You zu formen. Die über 40jährige Osloerin Roggen ist ausgebildete Sängerin und war auch Teil von Bands wie Tu'Ba, Wibutee, Come Shine. Von Live Maria Roggen gibt es zwei Soloalben, zwei Duoalben mit Helge Lien und etwa ein Dutzend Kollaborationen mit hauptsächlich Musikern der Trondheimer Jazzszene zu entdecken. Sie setzt ihr Stimmspektrum von Extravaganz, Eleganz bis Natürlichkeit raffiniert eigensinnig ein. Helge Liens studierte in Oslo bei Michail Alperin, was sein exquisites Pianospiel nicht verwunderlich in ganz außergewöhnliche Sphären brachte. You ist ein Album norwegischer Musik mit sonderlichen, surrealen, verschrobenen Songperlen, die Káre Christoffer Vestrheim 2015/2016 in Oslo in den Propeller Music Division Studios produzierte. Für Folk-, Jazz- und Pophörer, die auch auf musikalische Grenzbereiche einsteigen.
Tina Karolina Stauner - 6. März 2017
ID 9888
Weitere Infos siehe auch: http://www.helgelien.com/live-lien/


Post an Tina Karolina Stauner

tkstauner.blogspot.com

CD-Kritiken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeigen:






MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BAYREUTHER FESTSPIELE

CASTORFOPERN

CD / DVD

FREIE SZENE

INTERVIEWS

KRITIKEN

LEUTE MIT MUSIK
Porträts

MUSIKFEST BERLIN

NEUE MUSIK

OPERN
Premieren

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

RUHRTRIENNALE

YOUNG EURO CLASSIC



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de