Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Neue Musik

Stefan Dohr und die

Berliner Philharmoniker

spielten Hornkonzert von

Toshio Hosokawa (Uraufführung)

Dirigent: Sir Simon Rattle


Concerto for Horn and Orchestra - Moment of Blossoming heißt das heute (10. Februar 2011) von den Berliner Philharmonikern uraufgeführte Werk des 1955 geborenen japanischen Komponisten Toshio Hosokawa - es ist dem Solohornisten des Orchesters, Stefan Dohr, gewidmet; doch auch Dohrs Kollegen Sarah Willis oder Stefan de Leval Jezierski sowie ein Trompeter und ein Posaunist haben in diesem wunderschönen (ca. 15-minütigem) Stück "extemporierte" Aufgaben mit ihren Instrumenten, quasi als kleines Fernorchester, das im großen Saal verstreut ist, zu bewältigen:

Es ist ein schier organisch anwachsendes und zum Schluss dann wieder in sich einsandendes Stimmungsbildnis im (akustischen) 3-D-Format. Es ist auch gar nicht nötig, dass der Hörer dann bei ihm, also zum Zwecke eines "näheren Verstehens", seine Augen fest verschließt, damit er nicht vom Bild vor/um ihn abgelenkt sein könnte - dieses visionale Albumblatt ist auch vor allem durch ein Hin- und Zuschauen (was im und außerhalb vom Klangkörper geschieht) von ganz besonderm Reiz.

Und das Orchester ist schon groß besetzt, aber es spielt dann seine Größe nur an ganz verschwindenden aber umso markanteren Eckpunkten dieser stimmungsvollen Partitur "bescheiden" aus... Erlebbar wird - so wie es Hosokawa dann auf einer Art von Beipackzettel im Programmheft aufnotierte - das Erblühen eines Lotos, so im Zeitraffer "gesehen", von der Keim- bis zur Verrottungsphase oder so - - bei mir kamen dann einfach Assoziationen aus dem Sommer hoch, wo ich in einem Waldsee, nah bei mir zuhause, oftmals schwimme und mich ab und an dann freue, wenn ich nebenher paar Seerosen am Ufer sehe.

* * *

Auch Haydns 99. und Schuberts Große C-Dur-Sinfonie standen auf dem Programm; Sir Simon dirigierte.



Andre Sokolowski - 11. Februar 2011
ID 5058
BERLINER PHILHARMONIKER (Philharmonie, 10.02.2011)
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 99 Es-Dur
Toshio Hosokawa: Concerto for Horn and Orchestra - Moment of Blossoming (Uraufführung)
Franz Schubert: Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944
Stefan Dohr, Horn
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Simon Rattle



Siehe auch:
http://www.berliner-philharmoniker.de


http://www.andre-sokolowski.de



  Anzeigen:




MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Konzerte + Musiktheater

CASTORFOPERN

CD / DVD

FREIE SZENE

INTERVIEWS

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de