Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


Herbert von Karajan:

2008 jährt sich sein Geburtstag zum 100. Mal



© Foto Christa Linossi

Herbert von Karajan wurde am 5. April 1908 in Salzburg geboren und starb am 16. Juli 1989 in Anif bei Salzburg. Dies war Anlass für eine Gedenkfeier zum 100. Geburtstag am 5. April 2008 in Anif, dem Maestro zum Gedenken. Herbert von Karajan wohnte auch lange in Anif und hatte -bzw. seine Frau Eliette hat es noch immer - dieses herrliche Anwesen mitten in einer unberührten Natur mit wunderbarem Blick ins Tennengebirge.


© Foto Gemeinde Anif
Eliette Karajan war anlässlich der Gedenkfeier ihres verstorbenen Mannes ebenfalls anwesend. Im Gemeindesaal von Anifer hielten Dr. Helga Rabl-Stadler, Bürgermeister Dr. Hans Krüger sowie der Sony Direktor Dipl.Ing Dieter Daum Gedenkreden auf den großen Maestro.
Dr. Helga Rabl-Stadler erwähnte in ihrer Festrede, wenn seinerzeit Bundeskanzler Klaus Herbert von Karajan nicht so unterstützt hätte, gäbe es heute keine Oster-, Pfingst- und Sommerfestspiele.


Ein weiters Highlight zum 100. präsentierte der Künstler Günther Edlinger, einen Portrait-Zyklus über Herbert von Karajan.


© Foto Gemeinde Anif
Herbert von Karajan war auch Vorreiter für die heute so beliebten CD und DVD. Vor 25 Jahren holte er die Weltfirma SONY nach Anif bei Salzburg. Der Gründer des weltweit agierenden Elektronikkonzerns SONY Akio Morita war ein Freund klassischer Musik und Verehrer Karajans. Er investierte erheblich in das neue Medium CD.

Karajan würde sich heute glücklich schätzen, dass sein Wunsch nach moderner Technik im Medienbereich forciert wurde und von der Bildfläche nicht mehr wegzudenken ist.
Heuer zu den Sommerfestspielen werden Werke, die Karajan liebte, aufgeführt. Dirigent wird Riccardo Muti sein. Auch er wird sein Quartier während der Festspielzeit in Anif aufschlagen.

So hoffen wir, dass auch weiterhin die klassische Musik erklingen mag, obwohl man auch der Moderne einen Platz einräumen muss, schließlich kann man nicht ewig der Vergangenheit nachhängen. Auch ein Karajan würde sich heute anders inszenieren.


Ein Link zu Herbert von Karajan mit der Aussage:
"Wer all seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt."
http://www.karajan.org/jart/prj3/karajan/main.jart


© Foto Gemeinde Anif (ein japanischer Kirschblütenbaum wurde am Grab eingesetzt)


Christa Linossi - red. / 21. April 2008
ID 00000003803

Weitere Infos siehe auch:





  Anzeigen:








MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Konzerte + Musiktheater

CASTORFOPERN

CD / DVD

FREIE SZENE

INTERVIEWS

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de