Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Besprechung

HOLOCAUST - Die Geschichte der Familie Weiss

4 DVD, TV-Serie, 2009
Ausgezeichnet mit 8 Emmys Awards
und 2 Golden Globes


Familiengeschichten im Nationalsozialismus

Berlin, 1935. Für die Berliner Inga Weiß und Carl Helms ist die Welt noch in Ordnung. Sie sind jung und verliebt. Inga und Carl heiraten. Carl ist Jude und wenig später werden die Nürnberger Gesetze erlassen, die sogenannte "Mischehen" als "Rassenschande" unter Strafe stellen. Dies bringt das junge Paar in Schwierigkeiten.
Doch die Familienmitglieder gelten als "gute" Juden. Carls Vater ist ein angesehener Arzt, der Großvater trägt das Eiserne Kreuz. Dann übernehmen die Nationalsozialisten die Macht in Deutschland.

Die Familie Weiss bleibt im Land und erleidet in HOLOCAUST in 415 Minuten ein jüdisches Schicksal. Der Vierteiler erzählt als Familienstory von der Verfolgung und Vernichtung der Juden im national-sozialistischen Deutschland. HOLOCAUST zeigen das ganze Ausmaß in kleinen Schritten.

Anfangs ist der Schrecken, mit dem die Nazis ihre jüdischen Mitbürger überziehen werden, real nicht vorstellbar. Nach der "Kristallnacht" am 9. November 1938 beginnt die grausame Verfolgung der Juden und anderer Menschen, die nicht in das faschistische System passen.
Die Familie Weiss wird in das Konzentrationslager Buchenwald und nach Polen deportiert.

Am 27. Januar 1945 haben Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des Vernichtungs-lagers Auschwitz-Birkenau befreit. Das KZ Auschwitz (-Birkenau) steht symbolhaft für den Völkermord und die Millionen Opfer des Nazi-Regimes. Weltweit wird der 27. Januar als Holocaust-Gedenktag gefeiert.

Vor 30 Jahren wurde andere Fernsehgeschichte geschrieben. Die US-Fernsehserie lief im deutschen Fernsehen und hat, wie keine Sendung bis dahin die deutsche Bevölkerung in diesem Ausmaß aufgerüttelt und emotional bewegt. Nie zuvor wurde anschaulicher dargestellt, was Rassenhass, Fanatismus, Machtstreben und Gleichgültigkeit Menschen antun können.

Der Vierteiler HOLOCAUST - Die Geschichte der Familie Weiss, als TV-Serie, ist ein wichtiger Film zur Deutschen Geschichte – und zugleich auch ein wichtiges Stück Fernsehgeschichte.

Er ist bewegend und verstörend und sollte in keinem Geschichtsunterricht fehlen.



h.m. - red / 25. Januar 2010
ID 00000004539
HOLOCAUST
4 DVD
Die hereinbrechende Dunkelheit (1935 - 1940)
Die Straße nach Babi Yar (1941 -1942)
Die Endlösung (1942 – 1945)
Die Überlebenden (1944 – 1945)
TV-Serie
James Wood, Meryl Streep, Michael Moriarty
und Ian Holm, Fritz Weaver, David Warner, Nigel Hawthorne, Joseph Bottoms, Käte Jaenicke
FSK ab 12 freigegeben
Ca. 415 Minuten
VÖ: 24.04.2009
Art.-Nr./EAN: 4006448755775
Sprache(n): Deutsch + Englisch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
polyband Medien

Siehe auch:
http://www.sternenpark.de





 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de