Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Animationsfilm

Ein Sommermärchen aus Knetgummi



Bewertung:    



Die deutschen Fußballfans müssen jetzt sehr tapfer sein. Der prähistorische Ursprungsort des Fußballs liegt im heutigen Manchester. Das „beweisen“ Höhlenmalereien im neuen Animationsfilm Early Man – Steinzeit bereit unter der Regie von Nick Park. Nach einem Meteoriteneinschlag kickten die dortigen Urzeitmenschen heiße Steinkugeln weg und erfanden dabei Fallrückzieher und andere akrobatische Einlagen. So entstand der Fußball - zumindest nach dem fantasievollen und urkomischen Drehbuch von Mark Burton und James Higginson. Die britische Firma Aardmann Animation Studios produzierte u.a. die berühmten Knetgummi-Figuren Wallace und Gromit und Shaun das Schaf, die es als Fernsehserien und Kinofilme gibt und die alle im aufwändigen Stop-Motion-Verfahren hergestellt wurden.

Die Steinzeitmenschen in Early Man haben aber ihre glorreiche Vergangenheit fast vergessen und begnügen sich in ihrem beschaulichen Tal mit der Kaninchenjagd. Einzig der junge Dug strebt nach Höherem, wird aber aufgrund des Aberglaubens seines Stammes zurückgehalten, der, wie soll man es nett formulieren? nicht besonders helle ist. Eines Tages wird das Tal von der Moderne im wahrsten Sinne des Wortes überrollt. Bronzemenschen dringen mit ihrer modernen Technik dort einfach ein. Es soll zerstört und dem Abbau von Bodenschätzen geopfert werden. Die Steinzeitmenschen haben die Wahl, im öden Umland zu verdursten und zu verhungern oder als Sklaven in den Minen zu arbeiten. Das ist aber nicht das Schlimmste: Die Bronzemenschen haben doch tatsächlich den Fußball für sich vereinnahmt und veranstalten Turniere. Na ja, die Frühmenschen haben sich bislang nicht um das Fußballerbe ihrer Vorfahren geschert, aber dass ausgerechnet die überheblichen Besatzer sich das zu eigen machen, ist einfach empörend.

Es gibt keinen Ausweg, bis Dug eine völlig absurde Idee bekommt. Er will mit seinem Stamm gegen die Superstars der Bronzemannschaft antreten und fordert den gierigen, widerlichen, gemeinen, bösartigen... Bronzechef Lord Nooth heraus, um das Tal zurück zu gewinnen. Da die „Barbaren“ keine Chance haben, gegen die höher entwickelte Bronzerasse zu gewinnen, stimmt Lord Nooth fröhlich zu.



Der Steinzeitmensch Dug und das Schwein Hognob wollen ihr Tal zurückgewinnen | © Aardman/Studio Canal


Die steinzeitliche Gurkentruppe ist alles andere als fit und hat nicht die geringste Ahnung von den Grundregeln geschweige denn von Strategiespiel. Sie haben Glück, dass sich das Bronze-Mädchen Goona ihrer annimmt, die eine sehr gute Fußballerin ist, aber nicht spielen darf, weil sie halt nur ein Mädchen ist. Goona bringt die Gruppe ganz schön auf Vordermann und hat etwas sehr Bedeutsames beobachtet. Die Fußballer von Real Bronzio sind alle einzelne Stars und sehr eitel. Die Steinzeitmannschaft, von Lord Nooth „Barbaren“ genannt, ist aber ein Team, das zusammenhält und für etwas Gemeinsames kämpft. Unterm Strich geht es Dug und seinen Kumpanen weder um Ruhm noch Geld, sondern um ihr Tal.

So gerüstet, gehen sie in das Spiel und verstehen die Welt nicht mehr, als sie das erste Mal Schiebung erleben. Das wirft sie total um. Gegen Betrug und Regelverstoß waren sie nicht gewappnet, denn das ist den simpel gestrickten Kaninchenjägern völlig fremd. Als dann noch der Torhüter ausfällt, sieht es zappenduster für Dug und sein Team aus...

*

Early Man ist ein Familienfilm, der für Kinder gut verständlich ist, aber auch Lesarten für Erwachsene hat. Lord Nooth hat einen französischen Akzent, eine Anspielung auf die historischen Invasionen Englands durch die Franzosen und die komplizierte Beziehung der Briten zur EU. Der Superstar von Real Bronzio hat lange wallende blonde Haare und erinnert an Fußballgrößen der 1980er Jahre, wie damals Jürgen Klinsmann. Der Nachrichtenüberbringervogel ist eine Parodie auf die Nachrichtentechnik vor ein paar Jahrzehnten. Der ganze Film ist gespickt mit kleinen Verweisen und witzigen Einfällen, wie dem Grillstand „Jurassic Pork“. Anspielungen auf die WM von 2014, wo man Deutschland nachsagte, dass es aufgrund seiner Teamfähigkeit gewonnen hätte, und natürlich der Filmstart in Deutschland mitten im Finale der Champion League und im Vorfeld der WM 2018. Das passt alles.

Ja, liebe deutsche Fans. So geschah es, dass die Stadt Manchester zum heiligen Boden des Fußballs wurde, (auch wenn deren beiden Mannschaften es aktuell nicht ins Halbfinale der Champion League geschafft haben). - Vielleicht müsste man in der Münchener Gegend mal gründlich nach Höhlenzeichnungen suchen, die dann hoffentlich älter sind als die von Manchester.
Helga Fitzner - 25. April 2018
ID 10669
Weitere Infos siehe auch: https://www.constantinfilm.at/kino/early-man-steinzeit-bereit.html


Post an Helga Fitzner

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM

Unsere Neue Geschichte



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2018 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de