Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rezension


BBC, VÖ 15.08.2005

The Inspector Lynley Mysteries - Box

Nathaniel Parker (Inspector Thomas Lynley), Sharon Small (Sergeant Barbara Havers)

mit den Folgen:
1. Auf Ehre Und Gewissen
2. Keiner Werfe Den Ersten Stein
3. Denn Bitter Ist Der Tod

Psychologische Raffinesse, präziser Spannungsaufbau und ein unfehlbarer Sinn für Dramatik charakterisieren die Bücher der 1949 in Ohio geborenen Erfolgsautorin Elizabeth George. Unter anderem wurde die Professorin für Literatur und englische Sprache bereits mit den bei Schriftstellern des Krimi-Genres begehrten Auszeichnungen "Anthony Award", dem "Agatha Award", dem "Grand Prix de Littérature Policière" sowie dem deutschen Krimipreis "Mimi" geehrt. Einige ihrer auflagenstarken Bücher wurden von der BBC unter dem Titel "Inspector Lynley Mysteries" verfilmt und auch beim ZDF mit großem Erfolg (ca. 2 Mio. Zuschauer pro Folge) ausgestrahlt.

Seit 2002 sind Nathaniel Parker als Inspector Thomas Lynley und Sharon Small als Sergeant Barbara Havers ein fester Bestandteil des ZDF-Krimi-Sonntags. Auf der 4er- bzw. zwei 2er-DVDs ermittelt das Duo in vier Fällen.
Bei der Umsetzung ist es den Drehbuchautoren gelungen, die Figuren unbeschadet in die neuen Stoffe zu integrieren und sich in Spannungsaufbau, detaillierter Figurenzeichnung und psychologischer Raffinesse wohlbedacht und erfolgreich an die Vorlagen der "Meisterin des englischen Kriminalromans" (New York Times) anzulehnen.

Ein Film der Box - „Denn bitter ist der Tod“ - sorgte bei Erscheinen 2002 wegen seiner Brutalität für einen Skandal, gewann aber trotzdem zwei Oscars und wurde zum Klassiker.

Dennoch wirkt die Reihe insgesamt etwas zu stereotyp. Zwar sind die Figuren dank der Darsteller gut gezeichnet, vieles im Verhältnis zwischen den beiden Ermittlern geht aber in der deutschen Synchronisation verloren. So sind zwar Anklänge des upper- and lower-class Zwistes, den der blaublütige Lynley und seine Assistentin Havers immer wieder austragen, durchaus zu spüren. Er nennt sie stets "Havers" und sie nennt ihn, teils süffisant, teils respektvoll "Sir". Aber allein schon sein dezentes Oxford-Englisch und ihr schnoddriger Londoner Akzent tragen im Originalton viel zur Stimmung im Film bei. Gelegentlich kommt einem – auch dank des allzu bekannten und manchmal nervigen Reigens „sie lieben sich, sie lieben sich nicht“ - das Ermittlergespann vor wie eine Mischung aus „Die Nanny“ und einem rollenvertauschten „Das Model und der Schnüffler“. Die Stories der einzelnen Filme sind allesamt ähnlich aufgebaut: In einer verhältnismäßig kleinen, meist aus irgendwelchen Gründen von der Gesellschaft isoliert lebenden Gemeinschaft passiert ein Mord, oder auch mal zwei. Im dadurch sehr eingeschränkten möglichen Täterkreis fischen Lynley und Havers eine Weile im Trüben, bis sich alles am Ende verdichtet und sich der Nebel dann schnell lichtet. Während den Ermittlungen taucht zufällig auch immer Lynleys große Liebe auf, ohne dass er sich zu seinen Gefühlen bekennt, während Havers, selbst angetan von Lynley, in einer überzeichnet selbstlosen Art ihren Kollegen ins Bett seiner Angebeteten treibt.

Kamera, Regie und schauspielerische Leitung sind sicher durchweg in Ordnung, die Drehbücher etwas zu konventionell. Die Landschaftsaufnahmen beeindrucken gelegentlich, aber im großen und ganzen eben alles Krimistandard, dem ein wenig der Mut zum Experimentellen fehlt. Trotzdem: eine gelungene Abend-Unterhaltung.



s.p. - red. / 3. September 2005
ID 00000002021
Bereits 10 Verfilmungen der Inspector-Lynley-Reihe waren bislang im ZDF zu sehen.

Die Firma edel veröffentlichte am 15.08.2005 die 4er-DVD-Box (Artikel-Nr. 0164278ERE) "Inspector Lynley Mysteries" mit den Folgen:

1. Auf Ehre Und Gewissen
2. Keiner Werfe Den Ersten Stein
3. Denn Bitter Ist Der Tod
4. Denn Keiner Ist Ohne Schuld

sowie
die Doppel-DVDs
1. Inspector Lynley - Episode 1 & 2 (Artikel-Nr. 0164288ERE)
(Auf Ehre Und Gewissen; Keiner Werfe Den Ersten Stein)
2. Inspector Lynley Episode 3&4 (Artikel-Nr. 0164298ERE)
(Denn Bitter Ist Der Tod; Denn Keiner Ist Ohne Schuld)


Weitere Infos siehe auch: http://www.bbc.co.uk/drama/lynley/






 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de