Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


„Wenn Du an Liebe auf den ersten Blick glaubst, hörst Du nie auf zu suchen.“

„Hautnah“ (USA 2004)

Regie: Mike Nichols

Starttermin Deutschland: 13.Januar 2005

Eine umwerfende Begegnung: Die New Yorker Stripperin Alice (Natalie Portman) wird zu Beginn von Hautnah von einem Auto angefahren, weil sie beim Überqueren einer Straße in die falsche Richtung schaut – Londoner Links-Verkehr lässt grüßen. Beim Aufwachen blickt sie in die Augen von Dan (Jude Law), einem gescheiterten Schriftsteller, der sich mit dem Verfassen von Nachrufen über Wasser hält. Liebe auf den ersten Blick möchte man meinen, wären da nicht noch die Fotografin Anna (Julia Roberts) und der Dermatologe Larry (Clive Owen), die zwar im Laufe des Films heiraten, aber auch von Alice beziehungsweise von Dan nicht lassen können. So beschreibt der Film ein konstantes Hin- und Her aus Liebe, Begierde und Macht, bei dem keiner der Charaktere sonderlich gut wegkommt, dafür aber besonders menschlich wirkt.

Szenenbild: Clive Owen
Dass Hautnah die Verfilmung des gleichnamigen und gefeierten Theaterstücks von Patrick Marber ist, wird in jeder Sequenz deutlich – viele ungemein brillante und sprachwitzige Dialoge (zumindest in der englischen Originalfassung) und eine sehr statische Kameraführung erzeugen eher das Gefühl, man sitze im Theater denn im Kino. Auch der Keytrack des Films ist mit „Blower’s Doughter“ von der irischen Singer/Songwriter-Neuentdeckung Damien Rice ein wenig besser als man es von einem Film fürs Massenpublikum erwarten würde.

Szenenbild: Julia Roberts und Natalie Portman
Fazit: eine tiefgründige und schonungslos ehrliche Abrechnung mit Sex, Lügen und Beziehungen in der Postmoderne. Und: trotz Starbesetzung durchaus sehenswert. Vielleicht auch deshalb, weil den Schauspielern der seltene Luxus einer vierwöchigen Probenzeit vor Drehbeginn gegönnt wurde...



antal adam - red / 22. Dezember 2004
ID 1527

Weitere Infos siehe auch: http://www.hautnah-derfilm.de/






 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de