Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



TATORT

Schweigen

der Lämmer

3



Lars Eidinger in Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes | (C) NDR

Bewertung:    



"An der Kieler Förde wird eine verwirrte Frau aufgefunden. Ihre Äußerungen lassen befürchten, dass der berüchtigte Frauenmörder Kai Korthals wieder aufgetaucht ist.

Kommissarin Brandt informiert ihren Kollegen Borowski über den Serienkiller, mit dem sie einst selbst Traumatisches erlebt hat.

Borowski kommt der neue Fall ungelegen. Er ist frisch verliebt und möchte heiraten. Doch als seine Braut spurlos verschwindet, muss er sich fragen, ob der Mörder seinetwegen zurückkehrt ist."


(Vollständiger Filmplot auf http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/tatort-borowski-und-die-rueckkehr-des-stillen-gastes-100.html)



Kai Korthals hat Frieda Jung in seiner Gewalt. | (C) NDR/Philip Peschlow

Es dauert nicht lange, da bedroht er den Kommissar. | (C) NDR/Philip Peschlow

Borowski kann Kai Korthals überwältigen und möchte wissen, wo Frieda ist... | (C) NDR/Philip Peschlow


Erinnert sich die TATORT-Fangemeinde an Borowski und der stille Gast? Der Krimi, der 2012 zum ersten Mal gelaufen war, ging damals ohne eine Dingfestmachung unsres TATORT-Täter-Cheflieblings Lars Eidinger (der also damals schon Kai Korthals spielte) aus - jetzt ist er wieder auf dem Sender; und wahrscheinlich war und ist er, also Lars, der eigentliche Grund, weswegen die Geschichte gestern Abend (1. Advent 2015) nochmal frisch und fröhlich angsetzt gewesen war.

Buchautor Sascha Arango presste den aktuellen Fall unter dem neuen Titel Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes in sein Manuskript, und Claudia Garde machte die Regie.

Es ist eine Art (gut gemachtes und noch besser gespieltes!!) ARD-Schweigen der Lämmer geworden, und wir wollen jetzt - ganz bierernst - unbedingt demnächst den Lars im ARD-Hannibal 2 erleben, ja! Wir trau'n nämlich der neuen Tatsache mitnichten, dass Uns-Lars tatsächlich nun "am Ende" ist - - die Maren Eggert (die die Frieda Jung spielte, also die neue Flamme Axel Milbergs sprich Borowskis) hatte ihm zwar ein sehr rostiges Stück Eisen in den Bauch gerammt, aber der Lars - mal ehrlich - wird den kleinen Eingriff letzten Endes überleben wollen/müssen, wenn das Kieler Lämmer-Team am Lars schlussendlich festzuhalten gedenkt; merke:

Es gibt derzeit wohl keinen besser gespielten Serienkiller im deutschen Fernsehen außer mit ihm. Lars kann halt Alles!!

Ja, bis bald dann wieder in der Schaubühne,

tschö!


Bobby King - 30. November 2015
ID 9016
TATORT | Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes (ARD, 29.11.2015)
Regie: Claudia Garde
Buch: Sascha Arango
Besetzung:
Klaus Borowski ... Axel Milberg
Sarah Brandt ... Sibel Kekilli
Kai Korthals ... Lars Eidinger
Frieda Jung ... Maren Eggert
Mandy Kiesel ... Lea Draeger
Roland Schladitz ... Thomas Kügel
Maklerin ... Ninon Bohm
Constanze Jung ... Gilla Cremer
KTU'ler ... Özgür Karadeniz
Hausmeister ... Michael Darlinger
Arzt ... Erich Krieg
Arzt Präsidium ... Tom Saß
Angestellte Krankenhaus ... Meike Schmidt
Postzusteller ... Lucas Thiem


Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de