Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Hobby

Stricken als

Lebensgefühl





Bewertung:    



Strickbücher gibt es zuhauf, und jedes Jahr kommen neue hinzu. Da Bücher sich anders als Modehefte weniger an aktuellen Trends orientieren können, stellt sich die Frage, warum sich die Strickinteressierte gerade für dieses Buch entscheiden soll.

Kaffee und Gemütlichkeit ist das Motto, unter dem die Strickkreationen von zwanzig meist US-amerikanischen Strickdesignerinnen zusammengestellt sind. Pullover, Stulpen, Schals, Jacken, Mützen und Socken folgen eher dem klassischen Chic und werden damit zeitlos. Edle Materialien, die über die angegebenen Internetadressen bezogen werden können, verleihen den Exponaten den Hauch von Luxus und Qualität. Natürlich können auch ähnliche Wollen und Garne verwendet werden. Bleibt die Auswahl der Farben, die bereits im Untertitel des Buches vorgestellt werden: Latte Macchiato und Espresso stehen für diverse Creme- und Brauntöne, die dafür sorgen, dass die Kleidungsstücke sich in ihren Farben zurücknehmen und gut kombinieren lassen.

Die Oberflächenstrukturen der beiden Heißgetränke inspirierten die Strickdesignerinnen zu den Mustern, die im Buch vorgestellt werden. So soll der Latte Swirl Pullover mit seiner Rundpasse "an die aufwendigen, geschwungenen Muster erinnern, die Baristas im Milchschaum zaubern" (S. 9). Beim Dirty Chai Pullover "imitiert das gewundene Muster aus Zugmaschen in der Rundpasse den Dampf, der von ihrem Lieblingsgetränk aufsteigt" (S. 49).

Solche Vergleiche mag manch einer für konstruiert halten, sie folgen jedoch der Strickphilosophie, die sich bereits vom Buchtitel her ableitet und die für stille Kaffeestunden aber auch gemeinsamen Kaffeeklatsch steht:


"Wenn die Nadeln zu klappern beginnen, fängt meist ebenfalls das Gespräch über anstehende Ereignisse an und auch Klatsch und Tratsch. Es geht jetzt darum, kleine Siege zu feiern und diejenigen, die es am meisten brauchen, zu ermutigen und zu unterstützen. Sollte die Diskussion polarisieren oder politisch werden, sind die Leute hier meist offener und bereit, höflich zu diskutieren" (S. 56), kommt die Strickdesignerin Hannah Nielsson zu Wort.


Am Ende des Buches steht eine Kurzvita der mitwirkenden Designerinnen.

Die zwanzig Strickmodelle werden sehr detailliert in ihren Anleitungen beschrieben und folgen unterschiedlichen Schweregraden. Aber auch die komplizierteren Objekte sind dank der Bebilderung und dem Stricktechnikanhang gut nachvollziehbar, und so werde ich mich erstmals an einer Strickkordel als eleganten Maschenabschluss versuchen.


Ellen Norten - 30. Oktober 2020
ID 12566
LV-Link zum Strickbuch Coffeehouse Knits


Post an Dr. Ellen Norten

Buchkritiken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeige:


LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

DEBATTEN

ETYMOLOGISCHES
von Professor Gutknecht

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren, Bibliotheken, Verlage

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2020 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de