Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Themen

Neue Studiengänge der Dresden International University

Die Dresden International University (DIU) startet im Herbst 2004 vier neue Studiengänge: "Politische Kommunikationsberatung", "Unternehmenskommunikation", "Kultur & Management" sowie "Nachhaltige Stadtregionen". Aufgrund der begrenzten Zahl an Studienplätzen empfiehlt sich bei allen Studiengängen eine sofortige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.


Politische Kommunikationsberatung und Unternehmenskommunikation


Bei den Masterstudiengängen (Beginn: November 2004) handelt es sich jeweils um ein zweijähriges, berufsbegleitendes Studium, das sich an Hochschulabsolventen mit sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Abschlüssen richtet. Einschlägige Praxiserfahrungen in den einzelnen
Berufsbereichen sind zwar von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung. Die Studiengänge sind besonders für Berufspraktiker interessant, die ihre Berufschancen verbessern wollen. Die Teilnehmer werden darin ausgebildet, Formen der öffentlichen Darstellung auf wissenschaftlicher Basis zu reflektieren und zu bewerten. Sie werden außerdem in die Lage versetzt, spezifische professionelle Strategien zu entwickeln, die im Bereich der politischen Kommunikation beziehungsweise der Unternehmenskommunikation zum Erfolg führen.


Kultur & Management


Der neuen Studiengang Kultur & Management (Beginn: November 2004) führt in vier berufsbegleitenden Semestern zum akademischen Master of Arts in Cultural Administration (M.A.C.A). Damit bietet die DIU - als erste deutsche Privatuniversität - einen kulturorientierten Studiengang an. Das Studium zielt auf eine Berufsbefähigung auf den Feldern Management kultureller Prozesse, Kulturpolitik, leitende Kulturverwaltung und Projektmanagement in privaten, öffentlichen und Non-profit-Organisationen. Er richtet sich vor allem an Kulturpraktiker, die eine fundierte Ausbildung beziehungsweise Weiterbildung anstreben sowie an Absolventen anderer Fachrichtungen, die ihre Berufschancen verbessern wollen. Schwerpunkte des modular aufgebauten Studienganges sind Kulturökonomie, Kulturmarketing, Kulturrecht und Kulturwissenschaften. Die Studierenden sollen als Zugangsvoraussetzung über einen ersten Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom, Magister) und über erste Erfahrungen auf kulturellem Gebiet
verfügen.


Nachhaltige Stadtregionen


Das zweijährige, berufsbegleitende Masterstudium (Beginn: Oktober 2004) richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit einschlägigen Praxiserfahrungen beispielsweise auf dem Gebiet des Städtebaus, der Architektur, Landschaftsarchitektur, Stadtökologie, Raumordnung, Regionalentwicklung, Verkehrsplanung, Volkswirtschaftslehre, Geographie oder der Politologie. Der Studiengang konzentriert sich auf Entwicklungs- und Planungsprozesse (einschließlich der sich darauf auswirkenden Rahmenbedingungen), die für Wissenschaft und Praxis in Zukunft erkennbar an Bedeutung gewinnen werden. Das Spektrum reicht hier von neuartigen Ausprägungen des Stadt-Umland-Verhältnisses über die Herausbildung funktionaler Vernetzungen in Agglomerationsräumen bis hin zu den vielfältigen Aspekten und Möglichkeiten einer nachhaltigen stadtregionalen Entwicklung - sei es beim Umbau im Bestand, sei es bei der Steuerung von Schrumpfungs- und Wachstumsprozessen. Der Studiengang unterscheidet sich durch seine Orientierung auf die stadtregionalen Verflechtungsbeziehungen deutlich von Vertiefungsangeboten im Bereich des Stadtmanagements, des
Regionalmanagements und der Wirtschaftsförderung.


Über die Dresden International University (DIU)


Die Dresden International University (DIU) ist eine staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule, deren Träger die Technische Universität Dresden Aktiengesellschaft (TUDAG) ist. Es werden postgraduale, Fächer übergreifende und praxisorientierte tudienmöglichkeiten unterschiedlicher Zeitdauer in den Bereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften, Wirtschafts- sowie Rechtswissenschaften entwickelt und angeboten. Geleitet wird die DIU von Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, ehemaliger Ministerpräsident von Sachsen und Ende der sechziger Jahre Rektor der Ruhr-Universität Bochum.


Dresden, 27. Juli 2004
ID 00000001185
Weitere Informationen zu den Studiengängen im Internet unter http://www.dresden-international-university.com

Ansprechpartner für die Studiengänge:
Jürgen Czytrich
Telefon (0351) 463-35672
Fax (0351) 463-33956
E-Mail: juergen.czytrich@di-uni.de

Ansprechpartner für Presse:
Tobias Zimmermann
Telefon (0351) 463-39622
Fax (0351) 463-33956
E-Mail: tobias.zimmermann@di-uni.de

DIU Dresden International University
Chemnitzer Straße 46b
01187 Dresden





  Anzeigen:




EXTRA Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

ANTHOLOGIE

INTERVIEWS

KULTURSPAZIERGANG

MUSEEN IM CHECK

THEMEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2019 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de