Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Feuilleton


Vier Jahreszeiten

APASSIONATA

Die Galancht der Pferde


Seit November 2006 führt APASSIONATA, die erfolgreichste Pferdegala Europas, 25 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch die vier Jahreszeiten. Dabei wartet die Show mit über vierzig edlen Pferden und talentierten Reitern wie zum Beispiel der Dressurreiterin Renate Lackas und dem französischen Starreiter Arnaud Gillette auf.

Zunächst bricht der Frühling übers Land. Vier prächtige weiße Andalusier galoppieren in die Arena, gehen spielerisch aufeinander los und begrüßen so die erste Jahreszeit. Schon naht der erste Höhepunkt der Show als eine Elfe an zwei weißen Seidentüchern hängend in der Luft akrobatische Kunststücke vollführt.




Auf den zarten Frühling folgt ein strahlender Sommer, in dem vier muntere junge Damen in knallbunten Kleidern von vier Latinos auf Lusitanos und Karthäuserpferden tänzerisch umgarnt werden. Die Szenerie wandelt sich und vor der Leinwand, auf der nun ein wunderschöner Schlossgarten zu sehen ist, schießen Wasserfontänen aus der größten Indoor-Wassershowanlage Europas.


Die zwei Dressurreiterinnen Renate Lackas und Rosemarie Karlein schreiten auf ihren deutschen Warmbluthengsten in die Manege. Die Eleganz dieser beiden Pferde bleibt den Rest des Abends unübertroffen. In einer perfekten Kür schreiten, schweben und tänzeln die Pferde im Schlossgarten hinter den in rosavioletten Tönen schimmernden Wasserfontänen.
Die Nacht und der Herbst brechen herein. Vier schwarze Friesenhengste mit überlanger lockiger Mähne betreten die Arena und verbreiten eine düstere und bedrohliche Stimmung. Durch die Hexen auf ihren Rücken wird es offensichtlich: Es ist Halloween. Plötzlich preschen Teufel auf weißen Hengsten herein und zwei Männer in braunen Kutten entzünden zwei längliche Feuerstreifen. Die Teufel vollführen waghalsige und hitzige Kunststücke auf ihren Pferden, die um und durch die Feuerstreifen in hoher Geschwindigkeit galoppieren.


Nach dieser atemberaubenden Darbietung ist die erste Hälfte der Show zu Ende. Die zweite wird nach einer kurzen Pause durch den Winter eingeläutet. Schneeflocken rieseln auf die 60 Tonnen Sand in der Arena. Auf einem weißen Hengst stellt Gero Meyer, der bereits dreimal die Silbermedaille in der Weltmeisterschaft für Voltigieren gewann, seine exzellenten Voltigierkünste unter Beweis.

Mit einer etwas aus dem Zusammenhang gerissenen Sondernummer betritt der Franzose Arnaud Gillette die Bühne, womit die Winterzeit plötzlich beendet wird und kein Bezug mehr zu den vier Jahreszeiten besteht. Dennoch sorgt dieser Zusatz für Begeisterung wegen der wirklich beeindruckenden Kapriolen seines Percheron-Kaltblutes.

Wer sich zunächst wunderte, wie denn eine einzige Jahreszeit die gesamte zweite Hälfte der „Galanacht der Pferde“ ausfüllen soll, wird mit einer fünften Jahreszeit überrascht: dem Karneval in Venedig. Nun gibt auch die so genannte „Stimme von APASSIONATA“, die Opernsängerin Arndis Halla, live ihre stimmliche Leistung zum Besten. Für auflockernde und humorvolle Momente sorgen während der Show kleinere Auftritte von Eseln, Ponys und Clowns.

Noch bis Mai 2007 tourt die „Galanacht der Pferde“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Pferdeliebhaber und solche, die es noch werden wollen, kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Die Ticketpreise variieren je nach Preiskategorie und von Stadt zu Stadt zwischen 23 und 110 Euro.


Wencke Nottmeyer - red / 15. Januar 2007
ID 00000002915

Weitere Infos siehe auch: http://www.apassionata.de





  Anzeigen:




EXTRA Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Rothschilds Kolumnen

ANTHOLOGIE

INTERVIEWS

KULTURSPAZIERGANG

MUSEEN IM CHECK

THEMEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2019 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de