Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Kalender

Neue Blicke

in die Natur





Bewertung:    



Ein Vogelkalender kann eigentlich nur für Vogelliebhaber oder zumindest für Naturliebhaber geeignet sein, so könnte man denken und liegt doch falsch. Auch der Städter, der sich wenig für die Natur interessieren mag, nimmt diese schließlich dennoch wahr.


"Wenn man immer nur auf dem Sofa sitzt, gibt es praktisch keine Jahreszeiten, aber sobald man den Garten oder den Park betritt, merkt man das es Januar ist. Oder Juni. Oder Oktober. Die Bäume erzählen es uns. Die Blumen. Die Insekten. Und vielleicht am allermeisten die Vögel."


Diese Feststellung, so banal sie klingt, trifft umfassend zu. Man macht es sich nicht klar, dass jeder Mensch auch unbewusst die Jahreszeiten über die Natur wahrnimmt, und was läge da näher als einen Kalender dazu. Hier geht es nicht nur um seltene gefiedrte Gäste, sondern auch um Amseln, Stockenten oder Buntspechte, Tiere, denen wir auch in städtischer Umgebung immer wieder begegnen. Für den Monat Januar steht das Rotkehlchen - wunderschön von den schwedischen Brüdern Bill & Dan Zetterström in Szene gesetzt und von Mats Ottosson mit interessanten Informationen ausstaffiert.


"Das Rotkehlchen badet (…) sehr gern und das zu allen Jahreszeiten. Mit etwas Glück kann man beobachten, wie es sich an tau- oder regennassen Blättern wäscht, sich dann trocken schüttelt und putzt. Außerdem zieht es regelmäßig einzelne Ameisen durch seine Federn. Dieses Verhalten zeigen einige Vögel, es ist noch nicht ganz erforscht, dient aber offensichtlich der Gefiederpflege."


Leichte frohe Texte, die verständlich daherkommen und kleine Wissenslücken schließen. Da ist beim Kleiber von einer "jeansblauen Jacke" die Rede, die Sumpfmeise wird als "fliegender Hamster" bezeichnet, der Silberreiher steht für einen "modischen Vogel", und der Hakengimpel geht als "behänder Moppel" durch.

Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein schöner Kalender, ein Kontrapunkt zu dem erhobenen Zeigefinger mancher Umweltschützer, ein optimistisches Gegenstück zu den möglichen Gefahren des Klimawandels oder auch den katastrophalen Nachrichten zum Weltgeschehen. Trotz aller Probleme, die Natur um uns lebt, sie ist schön, wir müssen sie nur sehen. Diesen Blick will der Kalender schärfen und er lässt Platz für eigene Eintragungen, für den Alltag, in und mit der Natur.



Ellen Norten - 4. Dezember 2018
ID 11085
Link zum Kalender: https://neukirchener-verlage.de/artikel/zeige/5182925/


Post an Dr. Ellen Norten

Buchkritiken



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren, Bibliotheken, Verlage



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2018 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de