Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Kalender

Geboren und

gestorben. Ein

Taschenkalender

für Kinonarren





Bewertung:    



In meiner Jugend hatte ich einen Freund, der trug stets einen Packen Millimeterpapier mit sich herum, in das er in Abständen von 5 Minuten eintrug, was er gerade tat. Ihm stehen die Freunde gegenüber, die zu keiner Verabredung pünktlich kommen und immer vergessen, wo sie ihren Schlüssel verstaut haben. Zwischen Pedanterie und Chaos pendelt die Typologie der menschlichen Rasse. Weil aber auch die größten Chaoten Ordnung in ihr Leben bringen wollen, häufen sich die Listen, Kataloge und Verzeichnisse.

Zu den beliebtesten Ordnungskriterien zählen Geburts- und Todestage. Seit Generationen räumen ihnen die Medien eigene Spalten und Kolumnen ein. Nun kann man sich natürlich fragen, welche Relevanz es hat, dass jemand, den man nicht persönlich kennt, der gar schon tot ist und dem man daher nicht gratulieren muss, an einem bestimmten Tag geboren wurde. Trotzdem werden Taschenkalender en masse angeboten, die für jedes Datum die Geburts- und Todestage einer ausgewählten Personenkategorie aufführen. So auch von Filmkünstlern.

Da der Schüren Verlag zu den wenigen seriösen Unternehmen auf diesem Gebiet gehört, kann man wenigstens darauf vertrauen, dass die Auswahl [in Werner Buschs Filmkalender 2019, mit Texten von Nils Bothmann] nicht so läppisch ist wie bei manchen konkurrierenden Produkten. Ergänzt werden die nüchternen Eintragungen durch längere Artikel zu ausgewählten Personen und Themen und einen nützlichen Anhang mit Adressen und Terminen. Den eigentlichen praktischen Zweck erfüllt dieses Zwitterwesen von Buch und Gebrauchsgegenstand nur bedingt. Auf eine Doppelseite müssen sieben Tage passen. Mein Freund mit dem Millimeterpapier wäre damit nicht zufrieden gewesen.



Thomas Rothschild - 12. September 2018
ID 10906
Link zum Filmkalender 2019


Post an Dr. Thomas Rothschild

Buchkritiken

CD-Kritiken

THEATER-THEMEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



  Anzeige:




LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren, Bibliotheken, Verlage



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2018 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de