Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rezension

Adam Aarendt und Birgit Pauls: Lilly & Paul - Hexenerbschaft

Roman
Candela Verlag, 2013
ISBN: 978-3942635004



Felicitas Sophie Henriette Martensen hat in ihrem Testament Lilly und Paul mit ihrem küstennahen Haus auf einem nordfriesischen Grundstück bedacht. Lilly reist aus Süddeutschland an, Paul aus New York. Die, beiden zunächst unbekannte, Erblasserin soll eine Hexe gewesen sein. Die einstige Diskriminierung dieses Berufsstandes wirft ihre Vergangenheitsschatten in die Gegenwart der Erzählung. Lilly und Paul treffen im Ort der Geschehnisse aufeinander und erfahren die Zeiten überdauernden Kräfte der Hinterlassenschaft, deren Schicksalsfäden Lilly mit ihren Lenormandkarten so einzuordnen weiß, dass sie sich gegenüber drohender Gefahr zu wappnen und der Leser sich dem kartenmystischen Impuls nicht einfach zu entziehen vermag.

Hexenerbschaft, so der Untertitel, suggeriert finster wirkende Mächte des Mittelalters, Übernatürliches und Zauberei. Verzaubert indes werden die Leser durch Birgit Pauls' und Adam Aarendts fesselnde Erzählkräfte. Diese bündeln sich in einem spannenden Wechselspiel der beiden Ich-Erzähler Lilly und Paul.

Dieses allein ist schon ungewöhnlich, so dass es einer gesonderten Erwähnung wert sein muss. Der bestechende Reiz des Romans jedoch liegt in dem Konstrukt, das die durch Titel und passende Titelgrafik entfesselte Phantasie des interessierten Lesers sprachlich und handlungsbezogen mit der Realität versöhnt. Das Grauen einer Weltkriegsszene eröffnet einen Roman, der kein historischer ist, aber den Ausgangspunkt für Geschehnisse setzt, die so oder ähnlich wohl überall hätten stattfinden können.

Doch ohne den Leser zu überfordern, dosieren die beiden Autoren eingeflochtenen nordfriesischen Dialekt für ein Lokalkolorit, das der spannnungsgrundierten Atmosphäre Heimat verleiht.

Der Roman Lilly & Paul - Hexenerbschaft, der einmal mit Et-Zeichen, einmal mit Konjunktion titelt, ist im Taschenbuchformat erschienen, und eröffnet die vom Candela Verlag gegründete Reihe “Lilly & Paul – Nordfrieslandkrimis“.




Knuth Klix - 10. September 2013
ID 7137
Adam Aarendt und Birgit Pauls: Lilly und Paul - Hexenerbschaft
Taschenbuch
248 Seiten
1. Auflage
12,90 EUR
Candela Verlag, 2013
ISBN: 978-3942635004



Siehe auch:
http://www.candelaverlag.de


Post an Knuth Klix



  Anzeigen:




LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren und Verlage



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de