Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rezension

Aileen P. Roberts - "Weltennebel: Das magische Portal"

Goldmann Verlag, 2011
ISBN: 978-3-442-47518-6


Darian ist ein ganz normaler Student, der ein alltägliches, wenn auch – dank seines Adoptivvaters - komfortables Leben in London führt. Bei einer Reise in die schottischen Highlands erfährt er von seiner sonderbaren Kommilitonin Mia, dass er nicht der Normalo ist, für den er sich bisher hielt. Im Gegenteil: Er ist Thronerbe von Albany, einer verborgenen Parallelwelt, aus der er von einem Zauberer durch ein magisches Portal als Baby vor einem Putsch in Sicherheit gebracht wurde. Nun ist es für ihn an der Zeit zurückzukehren und seinen vorbestimmten Platz auf dem Thron einzunehmen. Doch die Feinde, die einst seine Familie getötet haben, wollen ihn an seiner Rückkehr hindern. Der junge König findet sich schnell in einem Kampf um sein Königreich wieder.

Das magische Portal ist der Auftakt einer neuen All-Age-Fantasy-Triologie von Aileen P. Roberts, in der die Autorin zwei Leidenschaften verbindet: Fantasy und Schottland. Bei Fantasy-Lesern konnte sich Roberts bereits mit ihrem Zweiteiler Die Kinder Thondras einen Namen machen. Nun also ein Dreiteiler.

Roberts hat mit ihrer Art zu schreiben ein Talent dafür, dem Leser Bilder vor das innere Auge zu zaubern. Die fesselnde Magie, womit die schottischen Highlands die Urlauber beeindruckt, ist auch in diesem Roman zu finden. Damit kann der Leser für eine Weile den Alltag vergessen und mit dem Protagonisten Darian lernen, die Magie der Welt zu erkennen. Dabei versteht es Roberts, den Leser an die Geschichte schon von Beginn an zu fesseln. Sie baut auch viele nette Ideen zum Schmunzeln ein, insbesondere, solange die Protagonisten noch in London bzw. Schottland sind. Als der Zauberer z. B. erzählt, wie er nach seiner Flucht in unsere Welt mit dem Baby auf dem Arm ins nächste Dorf rennt und laut verkündet, er wäre Zauberer und mit dem Thronerben auf der Flucht vor Häschern, die sie töten wollten – was ihn einen Besuch in einer psychiatrischen Anstalt einbringt – muss vermutlich jeder lachen. Es ist aber kein komödiantisches Buch. Mit Hilfe solcher Szenen lockert Roberts die Handlung auf und erzeugt Sympathien. Der Handlungsverlauf ist spannend und auch häufig überraschend. Der Held Darian ist nicht rein von Fehlern. Neben Selbstzweifeln wird er durch seinen Feind von einem drogenähnlichen Pilz abhängig gemacht. Er kommt dadurch sehr glaubwürdig herüber. Auch werden noch am Ende dieses ersten Teils Charaktere eingeführt, die für die nächsten Bände vielversprechend sind.

Positiv zu bemerken ist auch, dass der Leser nicht lange auf eine Fortsetzung warten muss. Bereits Mitte August erscheint Weltennebel: Im Reich der Dunkelelfen und bis Ende des Jahres Weltennebel: Im Schatten der Dämonen.

Fazit: Das richtige Buch für die Leser, die einmal in eine fantastische Welt voller Magie eintauchen und sich fesseln lassen möchten.


Sara Hoeft - red. 5. Juli 2011
ID 5278
Aileen P. Roberts – „Weltennebel: Das magische Portal“
Goldmann Verlag
512 S.
Taschenbuch
EUR (D) 12,00 / (A) 12,40
ISBN: 978-3-442-47518-6
Seit 21.06.2011 im Buchhandel



Siehe auch:
http://www.goldmann-verlag.de


E-Mail an die Rezensentin: sara.hoeft@kultura-extra.de



 

LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]
Schreiben gegen den Weltuntergang 2012

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren und Verlage

PROMOTION

UNSERE NEUE GESCHICHTE

WORTMETZEN...
Reihe von Arnd Moritz



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2016 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de