Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 4

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



PROJEKTE / PORTRÄTS:
Christa Linossi

Christa Linossi

Kontakt: art1@sbg.at


Mobil: 0043/0650/5428268

zu den Arbeiten:
experimentelle Fotografie

Kurzbiographie und künstlerischer Werdegang                         


  • Geboren
    Rottenmann Steiermark
    arbeite und lebe in Salzburg
  • Ausbildung
    Autodidakt
    Studienabschnitte in Kunstgeschichte und Publizistik
    4 Semester Mozarteum (Bühnenbild)
    Internationale Sommerakademie Salzburg
    Workshop by Paul Jackson/Israel
  • Seit 2006 freie Mitarbeiterin für das online Kunstmagazin Kultura-Extra, Tübingen u. Berlin
  • Mitglied der IG Bildende Kunst Österreich
  • Mitglied der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst in Berlin
Ausstellungsbeteiligungen 1993-2006
  • Haus der Kunst, München
    (hiezu erschien ein Kunstband im Verlag Moderne Kunst Nürnberg zum Thema „Heimweg“)
  • Traklhaus, Salzburg
  • Künstlerhaus Graz – Kulturhauptstadt 2003
  • Museums Quartier, Wien
  • Künstlerhaus Salzburg
  • Schloss Burgau, Steiermark
  • Museum & Kunstsammlung Schloss Hintglauchau, Chemnitz
  • Exlibriswedstrijd Sint Niklaas, Belgien
  • Landesmuseum Joanneum Graz
    (Eck Galerie)
weitere Projekte wie Linz Kulturhauptstadt 2009, LandArt Projekt Mitarbeit in der südlichen Steiermark sind in Arbeit



Wissenswertes über die Arbeiten                

Wahrnehmung

  • Es ist gar nicht selbstverständlich, dass wir die Welt so sehen, wie wir sie sehen.
  • Die Wahrnehmung steht zwar am Anfang jeder Naturwissenschaft und bildet die Grundlage jedweder Beobachtung.
  • Erst ein differenziertes Selbstbewusstsein schuf die Voraussetzung, um Wahrnehmen als eines der wichtigsten und schwierigsten Probleme der Wissenschaft zu erkennen.
  • Meine Zielsetzung ist es, sich mit den Themen der Evolution, vom Ursprung des Lebens bis zur Neuzeit auseinander zu setzen
  • Themen die für mich wichtig sind, dazu gehören:
    • Stein
    • Licht
    • Glas
  • Analysiere ich und setze sie kreativ um. Ich betrachte die Kunst als „Kulturelle Transformation“. Das Potential der Kunst liegt für mich in der Chance des permanenten kritischen Weiterdenkens, des Unvollendeten, des sich Unterscheidenden von dem lediglich Wiederholten, von dem Bekannten und Austauschbaren.




Konzept                                                              

Veränderungen

Existenzen sind für mich Veränderungen und tragen Chancen und Möglichkeiten in sich

Existenz ist für mich, wie sie sich uns gegenwärtig darbietet, dem Wandel unterworfen

Für mich kann nur aus Veränderung, aus einer sich wandelnden und verändernden Existenz, kann neues Sein entstehen, das sich gleichfalls wandelt und verändert!




Statement                                                              

Identität und Kunst

  • Identität in diesem Sinne gibt es nicht, nur Identitäten, die jedem von uns innewohnen. Identität ist nichts Fixiertes oder Vorgegebenes, sondern unterschiedlich, variabel und fließend. Wir haben viele Identitäten in uns und können viele weitere Identitäten annehmen
Was bedeutet das konkret für die Kunst ?
  • Der Begriff „Kunst“ (und ihre Rolle) wurde von vielen Künstlern und Philosophen auf eloquenteste Weise definiert.
  • Kunst steht für Revolution, einen Prozess der Evolution, der auf subversive Handlungen abzielt und als Akt des Widerstandes einzuordnen ist.
  • Das Kunstwerk ist kein spektakuläres Ereignis, sondern beruht auf einem evolutionären meist langwierigen Prozess, dessen Faszination in der Spannung zwischen Kreativität und Akzeptanz liegt.



zu den Arbeiten:

experimentelle Fotografie







 



  Anzeigen:




KUNST Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

FEUILLETON
Ausstellungsberichte u. a.

INTERVIEWS

KULTURSPAZIERGANG

KUNSTMESSEN

MUSEEN IM CHECK

PORTRÄTS
Galerien | Künstler



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de