Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 4

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


Mailand. Bis 7. Juni 2009

Futurismo 1909-2009

Velocità + Arte + Azione


Umberto Boccioni, Elasticità, 1912

Mailand hundert Jahre später. Was ist geblieben vom revolutionären Enthusiasmus der Futuristen, von ihrer Verherrlichung der Moderne, ihrem absoluten Fortschrittsglauben, ihrer aggressiven Dynamik? Am 20. Februar 1909 veröffentlicht Filippo Tommaso Marinetti sein Manifest des Futurismus, das eine radikale Erneuerung des Kunst, der Gesellschaft und der Politik fordert. Mailand wird die Stadt der Futuristen, Schauplatz ihrer Ausstellungen, Vorträge und der berühmten Futuristischen Abende.


Giacomo Balla, I ritmi dell\'archetto, 1912


Mailand hundert Jahre später versucht, mit einer Reihe verschiedenster Veranstaltungen, dieses Klima wieder aufleben zu lassen. Die Ausstellung im Palazzo Reale bietet einen Einblick in diese futuristische Welt, von ihren Anfängen und Vorläufern bis hin zu ihren Auswirkungen. Zwischen Pointilismus (divisionismo) und Kubismus angesiedelt, versucht der Futurismus die vierte Dimension der Zeit durch die Technik der Formenzerlegung in seine Bilder einzubringen. Auf den „dinamismo plastico“ (plastischen Dynamismus) der Anfangsjahre, folgen „l’arte meccanica“ (mechanische Kunst) der 20er Jahre und die „aeropittura“ (Luftmalerei – Landschaften und Städte aus der Vogelperspektive) der 30er Jahre. Eine Sektion ist den Erben des Futurismus gewidmet. Neben Marinetti, sind Giacomo Balla, Umberto Boccioni, Fortunato Depero, Luigi Russolo, Gino Severini, Enrico Prampolini, Carlo Carrà – um die bedeutendsten zu nennen - mit ihren Werken vertreten.


Fortunato Depero, Marinetti temporale patriottico, 1924


Lange Zeit aufgrund ihrer Schattenseiten wie Kriegsverherrlichung, Nähe zum Faschismus und Frauenhass ins Abseits gerückt, versucht Mailand nach hundert Jahren den überschäumenden kreativen Geist des Futurismus wieder zu erfassen: Velocità + Arte + Azione (Geschwindigkeit + Kunst + Tatkraft).


Tato, Sorvolando in spirale il Colosseo, 1930



Sylvia Schiechtl - red / 27. April 2009
ID 4283
Futurismo 1909 – 2009
Velocità + Arte + Azione


Bis 7. Juni 2009
Palazzo Reale
Piazza Duomo – Mailand

Infoline: +39 02/54919
Montags: 14.30 – 19.30
Donnerstags: 9.30 – 22.30
Dienstag bis Sonntag: 9.30 – 19.30

Weitere Infos siehe auch: http://www.futurismo.milano.it





  Anzeigen:




KUNST Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

FEUILLETON
Ausstellungsberichte u. a.

INTERVIEWS

KULTURSPAZIERGANG

KUNSTMESSEN

MUSEEN IM CHECK

PORTRÄTS
Galerien | Künstler



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de