Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



TATORT


Tatort im Ersten, 7. Juni 2015, 20:15

Gier © ORF 2015

Buch: Verena Kurth / Regie: Robert Dornhelm


Unsere österreichischen Lieblingsermittler Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer!! (C) ORF/Petro Domenigg

Bewertung:    



"Während sich in einer Chemiefabrik ein tragischer Unfall ereignet, erscheinen die beiden Ermittler Moritz Eisner und Bibi Fellner leicht overdressed auf dem Geburtstagsfest ihres Vorgesetzten Ernst Rauter. Die Stimmung ist gut, aber Rauter vermisst auf der Party sein Patenkind Roswita. Deren Ehemann Helmut entschuldigt seine Frau, da diese noch zu arbeiten habe. Dann aber stellt sich heraus, dass Roswita das Opfer des Chemieunfalls ist. Ein mangelhafter Schutzanzug konnte sie nicht vor der austretenden, hoch agressiven Flusssäure schützen. Schließlich erliegt die hochschwangere Frau ihrer Verletzung..."

(Vollständiger Filmplot auf http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/tatort-wien-gier-100.html)



Helmut Mader ist geschockt: Er erhält die Nachricht vom Säure-Unfall seiner Frau. | (C) ORF/Petro Domenigg

Helmut versucht auf eigene Faust, hinter die Unfallursache zu kommen. Er möchte herausfinden, warum seine Frau und sein Baby sterben mussten. | (C) ORF/Petro Domenigg

Das Geschäft mit den Schutzanzügen leitet Sabrina Wendler, eine selbstbewusste, kühle Frau, die jede Verantwortung für den Unfall ablehnt. Sie hat ein hat ein Verhältnis mit dem Firmenanwalt Viktor Perschawa. | (C) ORF/Petro Domenigg


Wenn sich der Gerechtigkeitssinn von uns Tatort-Guckern ausnahmsweise mal begünstigend auf irgendwelche Täter fokussiert, muss irgendwas - vielleicht am Buch (Verena Kurths) sogar - besonders sein.

Der Krimi Gier zeigt ganz am Schluss den eigentlichen "Helden" der Geschichte Anian Zollner, wie der zur Beerdigung des eigentlichen "Opfers" [Patenkind Roswitha = s. Plot] erscheint und Eugen Knecht, den Witwer-Patenkindgatten, aufs Triumphalste kondoliert. Danach stellt er sich postwendend der Polizei und wird (wahrscheinlich) wieder in die Knast-Klapse zurückgeführt werden, wo er die Jahre vorher schon mal war - wohin ihn einst Maria Köstlinger, die habgierige Exgattin, durch ein fingiertes Gutachten verbringen ließ etc. pp.

Zuvor gab's eine Art von Mittelsmord, der die Geschichte erst so richtig psychologisierte und viel, viel, viel später - quasi kurz vorm Abspann - auflöste:

Johanna Mertinz, fast ein Leben lang die Firmensekretärin und Lieblingsvertraute des bis dahin weggesperrten Anian, tat Michael Masula, den Firmenteilhaber und Köstlinger-Geliebten, über'n Haufen knallen; ja und Dritte-Welt-Bediensteter und Säure-Opfer Thomas Nash war mit in diesen Dreier-Plan (von Anian und Johanna und halt Gupta Kumar) fest verwoben, denn er trug die Tatwaffe der Köstlinger, die er zuvor für diese Art von Hinrichtung "entliehen" hatte, in das Köstlinger'sche Anwesen retour, also: Die Köstlinger, die sodurch hauptverdächtigt wurde, mordete natürlich letztlich nicht. Der Knaller allerdings war, dass dann Anian seine Ex mit seinem Schlips erdrosselte - kaum dass sie, quasi ihrer Unschuld überführt, zurück nachhause durfte usw. usf.

Noch Fragen?

Gier, auf alle Falle, muss bestraft sein. Das ist fast so wie ein Gotteswink.


Bobby King - 8. Juni 2015
ID 8694
TATORT | Gier (ARD, 07.06.2015)
Regie: Robert Dornhelm
Buch: Verena Kurth
Kamera: Erwin Lanzensberger
Musik: Tommy Schobel
Besetzung:
Moritz Eisner ... Harald Krassnitzer
Bibi Fellner ... Adele Neuhauser
Magister Sabrina Wendler ... Maria Köstlinger
Peter Wendler ... Anian Zollner
Elisabeth Schneider ... Johanna Mertinz
Dr. Viktor Perschawa ... Michael Masula
Gupta Kumar ... Thomas Nash
Helmut Mader ... Eugen Knecht
Roswita Mader ... Emily Cox
Ernst Rauter ... Hubert Kramar
Stefan Slavik ... Stefan Puntigam
Dr. Kathrin Bach ... Susanne Gschwendtner
Mutter Rauter ... Maria Urban
Arbeitsinspektor ... Anton Figl
Dr. Fiala ... Thomas Reisinger
Magister Paul Mitteregger ... Gerald Votava

Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de