Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



TATORT

Steuerzeugs



Durchgedreht-Tatort im Ersten | (C) WDR/Martin Valentin Menke

Bewertung:    



"Die einzige Zeugin ist erst acht: Als mitten in der Nacht bei Familie Habdank eingebrochen wird, kann sich die kleine Anna verstecken. Kurz darauf sind ihr jüngerer Bruder und ihre Mutter tot. Kommissar Max Ballauf findet das Mädchen Stunden später im Keller des Hauses...

(Vollständiger Filmplot auf http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/durchgedreht-100.html)




Die achtjährige Anna (Julie-Helena) hat sich versteckt, als in der Nacht ihre Mutter und ihr Bruder getötet wurden. | (C) WDR/Martin Valentin Menke


Hilde Schwalb (Nicola Schössler) ist die Schwester der Toten und nimmt deren Tochter Anna sofort bei sich auf. Sie und ihr Mann Gunnar (Stephan Szasz) kümmern sich liebevoll um das Mädchen. | (C) WDR/Martin Valentin Menke


Das Leben von Sven Habdank (Alexander Beyer) ist aus den Fugen geraten: Seine Frau und sein Sohn sind ermordet worden. | (C) WDR/Martin Valentin Menke


Der WDR startete seine neue Tatort-Saison mit einem "Kinder-Krimi" von Norbert Ehry (der das Drehbuch schrieb) und Dagmar Seume (die Regie führte). Der Film hieß Durchgedreht - ja und wir fragten uns natürlich bis zum Schluss, wer oder besser noch warum derjenige dann durchdrehte, denn: Ganz zum Schluss semmelte Stephan Szasz (als Brummifahrer Gunnar Schwalb) sein PKW'chen und sich selbst gegen 'nen Strommast; gottlob hatte er kurz vorher noch Julie-Helena (die die 8jährige Anna [s. Plot] war) ausgesetzt, also dass ihr dann nicht dasgleiche so wie ihm passierte, nämlich als 'ne Kohlenleiche zu verenden...

Trotzdem wurden uns die ursächlichen Grundmotive dieser privatimen Durchgedrehtheit - Onkel Gunnar tötet seine Schwägerin und seinen kleinen Neffen [s. Plot, erneut] - nicht völlig klar. Da war wohl irgendwas mit Steuerhinterziehung, Firmenpleite, Jobverlust, Grundstückverkauf o.s.ä.; doch deswegen bringt man doch nicht seine Allernächsten um, oder?

Na ja, auf jeden Fall wurden weit über eine Stunde lang die Fährten der Verdächtigungen umständlich gelegt.

Von Anfang an war aber klar, dass Alexander Beyer (der den weicheiigen Anna-Vater spielte) dieser blutrünstigen Tat nie hätte fähig werden können - trotz dass er ein scharfhundiger Steuerfahnder war.

Und auch der Peter Benedict (als Journalist mit 3 Millionen Euro Investikativlohn für erfolgte Aufklärung/Zuträgerei in puncto Steuer-Staatsbetrug) war bloß als schauspielerndes Ablenkungsmanöver von den Filmemachern installiert. Wie noch so mancher und so manches mehr.

Die Kommissare Behrendt/Bär freilich hatten mal wieder ein paar schöne Dialoge aufzusagen.

Unhektisch und unspektakulär.


Bobby King - 22. August 2016
ID 9496
TATORT | Durchgedreht (ARD, 21.08.2016)
Regie: Dagmar Seume
Buch: Norbert Ehry
Kamera: Gunnar Fuß
Musik: Martin Tingvall
Besetzung:
Max Ballauf ... Klaus J. Behrendt
Freddy Schenk ... Dietmar Bär
Tobias Reisser ... Patrick Abozen
Dr. Roth ... Joe Bausch
Anna ... Julie-Helena Sapina
Gunnar Schwalb ... Stephan Szász
Hilde Schwalb ... Nicola Schössler
Sven Habdank ... Alexander Beyer
Michael Habdank ... Christian Erdmann
Doris Domscheit ... Julia Grafflage
Pit Benteler ... Max Herbrechter
Freya Rödiger ... Andrea Kratz
Jesco ... Vincent Liess
Ole Winthir ... Peter Benedict
Schwarzhaupt ... Oliver Bröcker


Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de