Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



TATORT

Tatort im Ersten, 25. Januar 2015, 20:15

Borowski und der Himmel über Kiel © NDR 2014

Buch: Rolf Basedow / Regie: Christian Schwochow


Foto (C) NDR

Bewertung:    



"In Mundsforde, einem kleinen Dorf bei Kiel, wird der abgetrennte Kopf eines jungen Mannes gefunden. Der 20-jährige Mike war vor seinem gewaltsamen Tod offensichtlich von der Droge Crystal Meth abhängig. Die Kommissare Klaus Borowski und Sarah Brandt ermitteln in der Kieler Drogenszene. Nach einem Fahndungsaufruf meldet sich Rita, die Freundin des Verstorbenen.
Sie erzählt den Kommissaren von ihrer Liebe zu Mike, eine Geschichte voller Hoffnung auf ein neues Leben, Rausch und Ekstase. Obwohl Rita seit kurzem clean ist, lehnt sie jede Zusammenarbeit mit der Polizei ab. Borowski fühlt sich durch Rita an seine Tochter Carla erinnert. Er setzt Rita unter Druck, verspricht ihr, sie zu schützen. In ihrer Not beschuldigt Rita zwei Dealer – und bringt sich damit in Gefahr."


(Vollständiger Filmplot auf http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/borowski-und-der-himmel-ueber-kiel-100.html)



Rita Holbeck und der Tote, Mike Nickel, waren abhängig von Crystal Meth. | (C) NDR/Christine Schröder

Bei einem Versuch, der Polizei zu helfen, bringt sich Rita selbst in Gefahr. | (C) NDR/Christine Schröder

Dealer Andy bedroht Rita. | (C) NDR/Christine Schröder


Der neue Kieler TATORT wollte aufklären!

Über die Droge Crystal Meth und wie sich dann die jungen Leute heutzutage - in dem Dörfchen Mundsforde b. Kiel - so mit und nach ihr fühlen. Wie sie drauf sind, wie es ihnen danach Scheiße geht, wie sie sich von ihr lösen (sprich: entziehen). Doch nicht nur die jungen Leute heutzutage waren in dem Film Borowski und der Himmel über Kiel [Scheißtitel!] angemeint gewesen, nein, denn: Auch Erwachsene, ja fast das ganze Dorf einschl. ABV (sprich: Dorfbulle) war/waren mit der Droge Crystal Meth in irgendeiner Weise "infiziert".

Dass man an Rauschgifte zumeist nur mittels Dealer rankommt, weiß der TATORT-Gucker schon seit langem; in zig Filmen, die weit vor Borowski und der Himmel über Kiel im Fernsehen oder im Kino liefen, konnte/kann man kriminellen Energieträgern, die sich - z.B. auch mit Crystal Meth befassen - bei der Arbeit zuschauen.

Nun, in Borowski und der Himmel über Kiel geriet dann Alles handlungsmäßig etwas durcheinander, und am Schluss war's gar nicht mal so bös' gemeint gewesen, dass der eine Crystal Meth-Verbraucher dann dem andern Crystal Meth-Verbraucher (halt im Zustand seiner Hyperimpulsivität) die Rübe abhackt und sofort wieder nach Hause fährt...

Und nach dem wirren Film gab es sofort dann einen Chat (zum Film), wo man den Regisseur und/oder Buchautor sowie die Hauptdarstellerin (der Crystal Meth-Verbraucherin mit Namen Rita) als auch einen Sachverständigen für Suchtfragen und -angelegenheiten live bechatten konnte oder so. Wenn's helfen konnte - warum nicht?

Bobby King - 26. Januar 2015
ID 8388
TATORT | Borowski und der Himmel über Kiel (ARD, 25.01.2015)
Regie: Christian Schwochow
Buch: Rolf Basedow
Kamera: Frank Lamm
Musik: Daniel Sus
Besetzung:
Klaus Borowski ... Axel Milberg
Sarah Brandt ... Sibel Kekilli
Rita Holbeck ... Elisa Schlott
Mike Nickel ... Joel Basman
Harald Wagner ... Alexander Finkenwirth
Furkan ... Matthias Weidenhöfer
Roland Schladitz ... Thomas Kügel
Lisa Kamp ... Anke Retzlaff


Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de