Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



TATORT

Vom Sie

zum Du



Alles was Sie sagen-TATORT | Bild: NDR/Christine Schroeder

Bewertung:    



"Die Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz überprüfen in Lüneburg die Identität eines Mannes, der verdächtigt wird, Angehöriger einer Miliz gewesen zu sein, die Kriegsverbrechen begangen hat. Im Rahmen der Ermittlungen wird bei einem Zugriff eine Zeugin tödlich verletzt..."


(Vollständiger Filmplot auf http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/alles-was-sie-sagen-100.html)

* * *

Im TATORT Alles was Sie sagen ("...kann gegen Sie verwendet werden"; so die implizierte Fortsetzung des Halbsatzes) findet die ganze Zeit über ein polizeiliches Verhör statt, wo Jörn Knebel (als der Lüneburger Kriminalrat Rehberg) seine beiden "Gastkollegen" Wotan Wilke Möhring & Franziska Weisz (als BundespolizistInnen-Ermittlerpaar) so richtig in die Mangel nimmt. Der Vorwurf lautet auf ein dienstliches Vergehen sprich: Die "Gastkollegen" waren eigenmächtig auf der Jagd nach Youssef Maghrebi (als 'nem in Lüneburg erst anerkannten und dann integrierten Flüchtling, der in Wahrheit aber ein vermeintlicher IS-Kämpfer mit kriegsverbrecherischem Hintergrund sein soll), und dabei wurde halt Sabrina Amali (als Schwester des Gejagten), weil sie zufälliger Weise in die Schusslinie geriet, von ??? tödlich verletzt.

Die beiden "Gastkollegen" werden jeweils dann getrennt befragt, und jeder sagt ihrem/seinem Verhörer etwas anderes; und so entstehen mehrere Tathergangsvarianten.

Und am Schluss gibt es den großen Überraschungsknall:

Denn Knebel selbst war wohl der Schütze, und er ließ sich von einer im schönen Lüneburg ansässigen arabischstämmigen Drogenbande - die kam nämlich auch noch mit ins Spiel - dafür bezahlen, dass ihr Drogenhandel unverfolgt und ungesühnt sein sollte; und (wieder durch puren Zufall) tat das dann der arme Tatverdächtige, der eigentlich angeblich "nur" IS-Koch war, entdecken, und der Knebel sah, wie der ihn so entdeckte. Und so nahm der ganze Schrecken seinen Zick-Zack-Orientierungslauf.

*

Möhring & Wesz duzen sich übrigens seit diesem sonderlichen Bundespolizeieinsatz.



War Khaled (Youssef Maghrebi) tatsächlich ein Angehöriger einer Miliz und hat Kriegsverbrechen begangen? Die Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz überprüfen seine Identität, doch Alima (Sabrina Amali) und Abbas Khaled fliehen vor den Kommissaren. | Bild: NDR/Christine Schroeder

Bobby King - 23. April 2018
ID 10660
TATORT | Alles was Sie sagen
Regie: Özgür Yildirim
Buch: Arne Nolting und Jan Martin Scharf
Kamera: Matthias Bolliger
Musik: Timo Pierre Rositzki
Besetzung:
Thorsten Falke ... Wotan Wilke Möhring
Julia Grosz ... Franziska Weisz
Abbas Khaled ... Youssef Maghrebi
Joachim Rehberg ... Jörn Knebel
Olaf Spieß ... Marc Rissmann
Junker ... Gerdy Zint
Alima Khaled ... Sabrina Amali
Stefan Hansen ... Moritz Grove
Ibrahim Al-Shabaan ... Marwan Moussa
Said Kahwagi ... Walid Al-Atiyat
Erstausstrahlung: ARD, 22.04.2018


Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2018 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de